Die Kampagne läuft!

Die zehn Gewinner stehen fest, die ersten beiden Spiele sind bereits absolviert: Eintracht Frankfurt unterstützt mit LOTTO Hessen den hessischen Amateurfußball und ist am 13. Mai in Gladenbach die Kampagne „Eintracht in der Region“ mit dem ersten Spiel der Traditionsmannschaft, Fußballschule für die Kids des Gastgebervereins sowie Spiel und Spaß für Klein und Groß gestartet. Bis Mitte Oktober treten Rekordbundesligaspieler Karl-Heinz Körbel und Co. in zehn Orten an, dazu kommen noch Profis- und Frauenpartien.

Die Termine in der Übersicht

Datum Zeit Verein
Freitag, 13. Mai 18.30 Uhr EFC "Mighty Eagle" Gladenbach
Mittwoch, 25. Mai 19 Uhr FSV 1921 Bad Orb
Pfingstmontag, 6. Juni 16 Uhr FFH-Spiel in Groß-Karben
Freitag, 10. Juni 18.30 Uhr Tvgg 1871 Lorsch
Mittwoch, 15. Juni 19 Uhr SV Bad Camberg 1921
Freitag, 1. Juli 18.30 Uhr SV Zellhausen 1913
Freitag, 8. Juli 18.30 Uhr SV Blau-Weiß Schotten 1909
Freitag, 15. Juli 19 Uhr SV Rot-Weiß Wölf 1925
Samstag, 24. September 16 Uhr SV Grün-Weiß 1929 Borken
Montag, 3. Oktober 16 Uhr SV 1907 Geinsheim
Samstag/Sonntag, 8./9. Oktober* 16 Uhr VfR Volkmarsen 1920
*je nach Bundesligaspielplan der Eintracht-Profis

Der Einlass erfolgt bei den Abendspielen 90 Minuten vorher, bei den Partien mit Anstoßzeit 16 Uhr werden bereits um 12.30 Uhr die Tore zum Sportgelände eröffnet. Dort erwartet die Besucher ein zünftiges Rahmenprogramm und einen mobilen Fanshop. Näheres dazu wird jeweils einige Tage vor dem Spiel auf dieser Seite und eintracht.de veröffentlicht. 

Die Eintrittspreise sind einheitlich:

Vollzahler: 8 Euro
Ermäßigt*: 4 Euro
Kinder bis 6 Jahre: frei

*Ermäßigungsberechtigt sind Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren, Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte ab 50 Prozent und Rentner (nur gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises).

Spielorte und Kartenvorverkauf:

EFC "Mighty Eagle" Gladenbach (13. Mai)

Zum Nachbericht

FSV Bad Orb (25. Mai)

Zum Nachbericht

Spielort:
Geigershallenweg 25, 63619 Bad Orb

Vorverkauf: 

  • Tourist-Information, Kurparkstraße 2, 63619 Bad Orb
  • Vereinsheim des FSV Bad Orb (Geigershallenweg 25) am 15. Mai zwischen 13 und 18 Uhr (Heimspieltag) 
  • Reservierungen per Email an event@fsv-bad-orb.de bis 20. Mai

FFH Hessen Elf bei der KSG 1920 Groß-Karben (6. Juni)

Spielort:
Stadion an der Waldhohl, 61184 Karben

Vorverkauf: 
Groß-Karben:

  • Eiscafé Monti, Heldenberger Straße 1
  • Kärber Eck, Ramonville Str. 5
  • Kiosk & Bistro am Bahnhof, Bahnhofstr. 198b

Klein-Karben:

  • Kiosk/Lotto Margraf-Höhr, Homburger Str. 4

Burg-Gräfenrode:

  • "Zum Meterche", Berliner Str. 19

Rendel:

  • Bistro Auszeit, Obergasse 1

TVGG Lorsch (10. Juni)

Spielort:
Sportpark Ehlried, Ludwig-Gärtner-Straße 3-5, 64653 Lorsch

Vorverkauf:

  • Sport Graf, Römerstraße 8, 64653 Lorsch  
  • Optik Siekmann, Römerstraße 16, 64653 Lorsch  
  • BS Teamsport GbR, Marktstraße 10, 68642 Bürstadt
  • Löffelholz Männermode GmbH, Am Wambolter Hof 1, 64625 Bensheim
  • Rau GmbH & Co. KG, Marktplatz 4, 64683 Einhausen
  • Fußball-Fanshop Hugnus, Untere Fußgängerzone, Zeller Straße 2, 64625 Bensheim

SV Bad Camberg (15. Juni)

Spielort:
Am Sportzentrum 3, 65520 Bad Camberg

Vorverkauf:

  • Schreibwaren Brück, Limburger Straße 1, 65520 Bad Camberg
  • Magistrat der Stadt Bad Camberg, Tourist Info, Chambray-lès-Tours-Platz 2, 65520 Bad Camberg

SV Zellhausen (1. Juli)

Spielort:
Sportplatz an den Sendetürmen, Sausteige 1, 63533 Mainhausen

Zum Vorverkauf

SV Blau-Weiß Schotten (8. Juli)

Spielort:
Am Bockzahl 28, 63679 Schotten

SV Rot-Weiß Wölf (15. Juli)

Spielort:
Ringbergarena, Hochstraße, 36132 Eiterfeld

SV Grün-Weiß Borken (24. September)

Spielort:
Blumenhainstadion, Kellerwaldstraße 4, 34582 Borken

SV Geinsheim (3. Oktober)

Spielort:
Carl-Bender-Sportanlage, Neugasse 27, 65468 Trebur

VfR Volkmarsen (8./9. Oktober)

Spielort:
Henkelmann Arena, Schulstraße 13, 34471 Volkmarsen

Der Eintracht-Tag: Unterstützung für regionale Vereine

Eintracht Frankfurt verstärkt seine Aktivitäten in Hessen und startet – unterstützt von Premium-Partner LOTTO Hessen – die Kampagne „Eintracht in der Region“. Sie hilft Amateurvereinen, die besonders von den Auswirkungen der Coronapandemie betroffen sind. Im ersten Schritt waren zehn Ü35-Teams gesucht worden, die in diesem Jahr gegen die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt antreten werden. Die Vereine konnten sich mit emotionalen Texten, Fotos und Videos bewerben. 201 Anmeldungen aus allen politischen Landkreisen Hessens waren eingegangen und wurden kürzlich von einer Jury, bestehend aus Karl-Heinz Körbel und Uwe Bindewald von der Traditionsmannschaft, Vorstandsberater Rainer Falkenhain sowie Dr. Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer LOTTO Hessen, gesichtet. Die zehn Vereine und Termine stehen mittlerweile fest. 

Ermöglicht werden die Auftritte der Traditionsmannschaft von Sponsor LOTTO Hessen. Dabei werden alle Partien in einen Eintracht-Tag eingebettet, der unter anderem ein Training der Fußballschule mit Kindern des Gastgebervereins und ein Rahmenprogramm am Spieltag umfasst. Das Engagement der hessischen Lotteriegesellschaft stellt sicher, dass sämtliche Ticketeinnahmen sowie alle weiteren Erlöse der Partien dem jeweiligen Ausrichter zugutekommen. HIT RADIO FFH ist Medien-Partner der Kampagne und als Spezialist für die hessische Region an der Seite von Eintracht Frankfurt.

 

Wir setzen mit der Aktion ‚Eintracht in der Region‘ ein klares Zeichen: bei allen notwendigen Internationalisierungsbestrebungen und Marketingmaßnahmen ist und bleibt das Gebiet zwischen Kassel und Aschaffenburg, zwischen Fulda und Siegen unsere Basis – eine Beziehung, die wir pflegen müssen.

Axel Hellmann, Vorstandssprecher Eintracht Frankfurt

Neben der Traditionsmannschaft werden auch die Profiteams der Männer und Frauen Testspiele in der Region durchführen, für die sich die Vereine allerdings nicht bewerben können. Spielorte und Gegner der Mannschaften von Cheftrainer Oliver Glasner und Niko Arnautis werden gegen Ende der laufenden Saison bekanntgegeben. Wie bei der Traditionsmannschaft wird auch hier die Eintracht Frankfurt Fußballschule einen wichtigen Baustein bilden und am Spieltag vor Ort sein, um mit den Jugendmannschaften der gastgebenden Klubs zu trainieren. 

Axel Hellmann, Vorstandssprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG, erklärt: „Eintracht Frankfurt ist als emotionales Aushängeschild der Region bekannt. Aber auch wir haben in den vergangenen zwei Jahren darunter gelitten, nicht mit unseren Fans und den Menschen aus Frankfurt und dem Umland in Kontakt treten zu können. Wir setzen mit der Aktion ‚Eintracht in der Region‘ ein klares Zeichen: bei allen notwendigen Internationalisierungsbestrebungen und Marketingmaßnahmen ist und bleibt das Gebiet zwischen Kassel und Aschaffenburg, zwischen Fulda und Siegen unsere Basis – eine Beziehung, die wir pflegen müssen. Es ist wichtig, dass wir zu den Menschen kommen und freuen uns auf ganz viele Kontakte, Gespräche und Begegnungen. Eintracht Frankfurt ist ein Klub zum Anfassen und bleibt das auch nach der Pandemie. Unsere Traditionsmannschaft wird in dieser Kampagne als Flaggschiff fungieren. Aber auch unsere Profis – Männer und Frauen – werden sich anschließen und eine wichtige Rolle spielen. Von Nord- bis Südhessen, im Westen und im Osten – wir werden mit der Eintracht in diesem Jahr überall Präsenz zeigen und unseren Beitrag dazu leisten, dass auch die Amateurvereine pandemiebedingte wirtschaftliche Einbußen kompensieren können.“

Die Spiele werden sicherlich für die Spieler und die Zuschauer in jedem Ort ein Highlight sein.

Volker Bouffier, Hessischer Ministerpräsident und Schirmherr

Volker Bouffier, Hessischer Ministerpräsident und Schirmherr von „Eintracht in der Region“, sagt: „Mit der Aktion 'Eintracht in der Region' werden das hessische Vereinsleben und die Verbundenheit mit der Region gestärkt. Die mehr als 200 Bewerbungen aus ganz Hessen zeigen das große Interesse der Vereine und die hohe Bedeutung, welche die Eintracht für unser Land hat. Der Klub hat zahlreiche Vorbilder und Fußballlegenden hervorgebracht. Ich begrüße es sehr, dass nun zehn Vereine aus verschiedenen Landkreisen ihr Talent im Spiel gegen die Traditionsmannschaft der Eintracht zeigen können. Die Spiele werden sicherlich für die Spieler und die Zuschauer in jedem Ort ein Highlight sein. So steht die Aktion nicht nur für sportliche Emotionen, sondern auch für Zusammenhalt und ein starkes Miteinander, das bis weit über die Grenzen des Fußballplatzes hinausreicht.“

Karl-Heinz Körbel, Leiter der Traditionsmannschaft und Fußballschule bei Eintracht Frankfurt, ergänzt: „Die überwältigende Anzahl an Bewerbungen hat meine Hoffnungen und Erwartungen mit der Idee ‚Eintracht in der Region‘ weit übertroffen. Die leidenschaftlichen Einsendungen zeigen die Bedürfnisse und Nöte der Vereine, die mit den Folgen der Coronapandemie zu kämpfen haben. Hier zu unterstützen und gemeinsam einen Eintracht-Tag auf die Beine zu stellen, ist ein erster Schritt. Die Regionen in Hessen sind unglaubliche Eintracht-Gebiete. Wir freuen uns, die Vereine und Orte näher kennenzulernen.“

0 Artikel im Warenkorb