Für das Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag wurden bisher 44.000 Tickets verkauft. Es sind noch Restkarten verfügbar.

Das Heimspiel gegen den SC Freiburg werden mindestens 44.000 Fans verfolgen.

Das erste Pflichtspiel des Jahres steht an. Mit der Partie gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag, 13. Januar, um 15.30 Uhr läutet die Eintracht ihre Bundesliga-Rückrunde ein. Und wer dabei sein will, wenn die Adlerträger endlich wieder den Rasen der Commerzbank-Arena betreten, kann sich jetzt noch Tickets sichern. Bisher wurden etwa 44.000 Eintrittskarten verkauft.

Resttickets gibt es vorab in den Eintracht-Fanshops, den offiziellen Vorverkaufsstellen sowie am bequemsten im Online-Ticketshop. Die Tages- und Gästekassen öffnen am Samstag ab 13.30 Uhr, die Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits ab 12.30 Uhr. Zu beachten ist, dass die Ticketpreise an den Tageskassen in jeder Kategorie 2,- € teurer sind als im Vorverkauf.

TTJ

Aufgrund der unveränderten allgemeinen Sicherheitslage bleiben die angepassten Sicherheitsmaßnahmen auch bei den Eintracht-Heimspielen der Bundesliga Saison 2017/18 vorerst bestehen. Im Wesentlichen sieht das weiterhin intensivere Einlasskontrollen vor. Die Besucher des Heimspiels am kommenden Samstag werden daher gebeten, frühzeitig anzureisen und auf das Mitbringen von Taschen und Rucksäcken nach Möglichkeit zu verzichten.

Teilen
Funktionen