Nach dem Bundesligaschlager gegen Dortmund kratzt auch das zweite Borussenduell mit Mönchengladbach an der Marke: Ausverkauft!

Am Zuspruch der Zuschauer wird es am Sonntag am allerwenigstens mangeln.
Am Zuspruch der Zuschauer wird es am Sonntag am allerwenigstens mangeln.

Am Freitag waren bereits circa 51.000 Karten verkauft. Das heißt, es sind noch knapp 500 Tickets zu haben – Tendenz fallend! Die Zeichen stehen also günstig, dass der Stadtwald zum zweiten Mal hintereinander ein ausverkauftes, zumal sonniges, Heimspiel erlebt.

Wer die Eintracht ebenfalls am Sonntag im Stadion unterstützen möchte, der kann sich in den Eintracht-Fanshops, den offiziellen Vorverkaufsstellen sowie am bequemsten im Online-Ticketshop noch Karten sichern. Die Tages- und Gästekassen öffnen am Sonntag ab 13.30 Uhr, die Frühkassen am Haupteingang und Gleisdreieck bereits ab 12.30 Uhr. Zu beachten ist, dass die Ticketpreise an den Tageskassen in jeder Kategorie zwei Euro höher sind als im Vorverkauf.

Sicherheitsmaßnahmen

Aufgrund der unveränderten allgemeinen Sicherheitslage bleiben die angepassten Sicherheitsmaßnahmen auch bei den Eintracht-Heimspielen der Saison 2018/19 vorerst bestehen. Im Wesentlichen sieht das weiterhin intensivere Einlasskontrollen vor. Die Besucher des Heimspiels werden daher gebeten, frühzeitig anzureisen und auf das Mitbringen von Taschen und Rucksäcken nach Möglichkeit zu verzichten.

Teilen
Funktionen