Innerhalb einer Stunde gab es für das Achtelfinalspiel im DFB-Pokal beim 1. FC Heidenheim über 5.000 Bestellungen.

Auch beim nächsten Pokalspiel in Heidenheim darf sich die Eintracht über zahlreiche Unterstützer freuen.
Auch beim nächsten Pokalspiel in Heidenheim darf sich die Eintracht über zahlreiche Unterstützer freuen.

Der Run auf die Eintracht ist ungebrochen. In der heimischen Arena wie auswärts können die Adlerträger auf den nicht nur zahlenmäßig großen Rückhalt der Fans bauen Das gilt für die Bundesliga wie auch für den DFB-Pokalwettbewerb mit den guten Erinnerungen an die Vorsaison. Im Achtelfinale geht es nun am Mittwoch, 20. Dezember, um 20.45 Uhr zum 1. FC Heidenheim, und abertausende Eintrachtler wollen gerne dabei sein. Der Andrang auf Eintrittskarten für die Partie ist riesig.

Am Donnerstag begann der Vorverkauf für das Spiel, und binnen einer Stunde sind weit über 5.000 Bestellungen eingegangen. Allein 190 offizielle Fanclubs der Eintracht haben Karten geordert. Das Dilemma: das Kontingent für Gästetickets liegt wie üblich bei zehn Prozent unddie Voith-Arena in Heidenheim fasst nur 15.000 Zuschauer, so dass die meisten Bestellwünsche nicht erfüllt werden können.

Teilen
Funktionen