Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Eintrittskarten von Eintracht Frankfurt untersagen insbesondere den kommerziellen und gewinnorientierten Weiterverkauf von Eintrittskarten zu den Heimspielen von Eintracht Frankfurt.

Adler
Eintracht Frankfurt verstärkt den Kampf gegen Schwarzmarkt

Verstöße gegen dieses Verbot können mit Ticketsperrung und weitergehenden Strafen geahndet werden. Zum Nachteil und Ärger aller Fans gibt es dennoch eine Vielzahl von Fällen, in denen Eintrittskarten zu deutlich überteuerten Preisen weiterverkauft werden, insbesondere anlässlich von Heimspielen mit hoher Nachfrage. Eintracht Frankfurt hat sich daher entschlossen, den Kampf gegen den Schwarzmarkthandel zu intensivieren und in darauf spezialisierte Hände zu geben.

"Die Anwaltskanzleien LENTZE STOPPER und BECKER HAUMANN MANKEL GURSKY wurden von uns beauftragt, konsequent gegen den unautorisierten Ticketverkauf vorzugehen. Mit diesem Engagement wollen wir den Schwarzmarkt eindämmen und unsere, unter Berücksichtigung von Fanbelangen und sozialen Aspekten entwickelte, Preisstruktur aufrechterhalten. Hierdurch sollen noch mehr Fans unsere Spiele zu regulären Preisen besuchen können. Zudem haben wir schon aus Sicherheitsaspekten ein Interesse daran, dass keine Tickets unkontrolliert weitergegeben werden.“, erklärt Vorstandsmitglied Axel Hellmann.

Die beauftragten Anwaltskanzleien werden den Markt beobachten, Schwarzmarkthändler zukünftig direkt kostenpflichtig abmahnen und die Abgabe entsprechender Unterlassungserklärungen durchsetzen. „Diese Vorgehensweise hat sich bei vielen Vereinen bereits bewährt und wird auch bei unserem Kampf gegen den Schwarzmarkt Wirkung zeigen.", so Axel Hellmann weiter.

Ticketbörse

Sollten Inhaber von Tages- oder Dauerkarten ein Spiel von Eintracht Frankfurt nicht besuchen können, besteht jederzeit die Möglichkeit, erworbene Eintrittskarten über die offizielle Ticketbörse von Eintracht Frankfurt zum offiziellen Preis weiter zu veräußern. Hierdurch kommen auch andere Eintracht-Fans in den Genuss von Tickets zu regulären Preisen und es wird sichergestellt, dass die Plätze am Spieltag nicht leer bleiben. Die Vorteile der Ticketbörse von Eintracht Frankfurt im Überblick:

  • Serviceorientierter "offizieller Ticket Zweitmarkt".
  • Legale Plattform zur Weiterveräußerung nicht genutzter Tickets (Dauerkarte/Tageskarte).
  • Verkäufer muss seine Dauerkarte/Tageskarte nicht aus der Hand geben.
  • Reguläre Preise.
  • Keine Profitmaximierung, Zweitmarktpreis nicht teurer als Originalpreis.
  • Niedrige Servicegebühr.
  • Einhaltung des Datenschutzes.
  • Tickets, die über andere "Kanäle" erworben werden, tragen das Risiko, gefälscht, gesperrt oder ungültig zu sein.
Teilen
Funktionen