Die Eintracht hat den 19-jährigen Marijan Ćavar von HSK Zrinjski Mostar verpflichtet. Der Bosnier erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2021.

Marijan Cavar trägt künftig das Trikot der Eintracht.
Marijan Cavar trägt künftig das Trikot der Eintracht.

Mit dem bosnischen Talent Marijan Ćavar steht der erste Neuzugang der Eintracht in diesem Wintertransferfenster fest. Der 19-Jährige wechselt von HSK Zrinjski Mostar in den Stadtwald und erhält einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag. "Marijan verfügt über großes Potenzial, das hat er auch auf internationaler Ebene schon angedeutet", erklärt Sportdirektor Bruno Hübner. "Wir freuen uns sehr, dass wir ihn zu uns lotsen konnten und versprechen uns eine echte Verstärkung für die Zukunft."

Ćavar wurde in Rama-Prozor in Bosnien geboren und spielte seit seiner Kindheit für den Traditionsklub aus Mostar. Im Mai des vergangenen Jahres feierte der beidfüßige Mittelfeldspieler sein Profidebüt, seit Sommer 2017 gehörte er fest der ersten Mannschaft des aktuellen Tabellenzweiten an.

Auf Anhieb eroberte sich Ćavar einen Stammplatz und brachte es seitdem auf 18 Pflichtspiele, in denen er drei Tore vorbereitete. Durch zwei Einsätze in der UEFA Champions League-Qualifikation sowie regelmäßige Berufungen in die U21-Nationalmannschaft seines Heimatlandes konnte Ćavar zudem bereits erste internationale Erfahrung sammeln. Der Neuzugang wird im Februar in Frankfurt erwartet, da er Ende Januar erstmals mit der A-Nationalmannschaft Bosnien-Herzegowinas zu Testspielen reist.

Teilen
Funktionen