Andersson Ordonez wechselt mit sofortiger Wirkung zurück in sein Heimatland Ecuador zu LDU Quito. Der Abwehrspieler wird bis zum Sommer 2019 inklusive Kaufoption verliehen.

Andersson Ordonez wechselt zurück in seine Heimat Ecuador.
Andersson Ordonez wechselt zurück in seine Heimat Ecuador.

Im Dezember 2016 war Abwehrspieler Andersson Ordonez zur Frankfurter Eintracht gestoßen, ziemlich genau ein Jahr später verlässt er die Adlerträger wieder. Mit sofortiger Wirkung wechselt Ordonez zu LDU Quito, zurück in sein Heimatland Ecuador. Der Transfervertrag sieht eine Ausleihe bis zum 30. Juni 2019 inklusive Kaufoption vor.

Ordonez war in der aktuellen Saison zu keinem Einsatz für die Eintracht gekommen, in der abgelaufenen Rückrunde absolvierte er vier Partien. "Wir danken Andersson Ordonez für seinen stets vorbildlichen Einsatz.", unterstrich Sportvorstand Fredi Bobic. "Wir wünschen ihm viel Glück und vor allem Gesundheit auf seinem weiteren Weg in seiner Heimat."

Teilen
Funktionen