Trainer Hütter und Stürmer Silva wissen um die große Möglichkeit, die sich gegen Guimaraes bietet. Beide zeigen für diverse Fragen Lösungsansätze auf.

André Silva fühlt sich bei 200 Prozent, Cheftrainer Adi Hütter würden für bevorstehenden vier Spiele binnen elf Tagen auch 100 Prozent genügen.
André Silva fühlt sich bei 200 Prozent, Cheftrainer Adi Hütter würden für bevorstehenden vier Spiele binnen elf Tagen auch 100 Prozent genügen.

Adi Hütter über…

…die Zielsetzung: Wir wollen unbedingt in die K.o-Phase einziehen und wissen, dass wir mit einem Sieg weiter sind. Wir wollen ohnehin immer gewinnen. Andere rechnerische Überlegungen sind kompliziert, davon möchten wir uns nicht abhängig machen. Trotzdem sind wir auf alle Eventualitäten vorbereitet, um gegebenenfalls während des Spiels reagieren zu können. Wir müssen es besser machen als in letzter Zeit, den Kasten sauber halten und vorne treffen.

…die Personalsituation: Bei Mijat Gacinovic und Sebastian Rode sieht es gut aus. Sie haben beide trainiert und sind für morgen eine zusätzliche Option.

…den Vitória SC: Sie haben schon in London 2:0 geführt. Ich bin mir sicher, dass sie sich morgen so teuer wie möglich verkaufen wollen. Auch weil sie Spieler haben, die sich ins Blickfeld spielen möchten. Ich erwarte Guimaraes in Bestbesetzung, sie haben ihren Stolz und wollen eine gute Figur abgeben. Am Ende des Tages geht es aber vor allem darum, uns komplett auf die Partie einzulassen und unsere Leistung zu bringen.

…mögliche Folgewirkungen: Für die verbleibenden elf Tage bis zur Winterpause könnten wir eine Initialzündung sicher gut gebrauchen. An erster Stelle können wir morgen zunächst ein ganz großes Ziel erreichen. Die Möglichkeit, in die Zwischenrunde einzuziehen, haben wir uns seit der Qualifikationsphase und dann über die Vorrunde erarbeitet. Das bietet der Mannschaft und auch dem Verein eine große Gelegenheit, weiter an Ansehen zu gewinnen und den Schwung mitzunehmen.

…sein internationales Highlight 2019: 2018 inbegriffen bestreiten wir morgen schon unser 26. internationales Spiel, seit ich in Frankfurt bin. Das erste Heimspiel gegen Lazio wird mir immer in Erinnerung bleiben. Die entscheidenden Spiele gegen Benfica waren genauso emotional wie das wichtige Rückspiel gegen Straßburg. Auch in London zu gewinnen, war nicht alltäglich.

…die Verteilung der Torschützen: Ich freue mich immer, wenn die Stürmer treffen, weil das sowohl für sie, als auch die Mannschaft wichtig ist. Auf der anderen Seite bin ich doch froh, über torgefährliche Defensivspieler zu verfügen. Ich bin zuversichtlich, dass unsere Angreifer bald wieder treffen werden. Wir haben die Bewegungen und Abläufe in der Box analysiert und entsprechend im Training den Hebel angesetzt. Gegen Hertha hat das schon besser geklappt, als Goncalo Paciencia auf den ersten Pfosten gelaufen war, auch wenn das Tor durch Daichi Kamada nicht gezählt hat.

André Silva über…

…das letzte Gruppenspiel: Ich erwarte erneut eine schwere Aufgabe, ähnlich wie im Hinspiel. Wir haben ihren Auftritt gegen Arsenal gesehen und müssen auf schwierige 90 Minuten vorbereitet sein. Wir müssen unser Bestes geben.

…die vielen Verteidigertreffer: Ich denke, das gehört zum Fußball manchmal dazu. Entscheidend ist, dass wir punkten. Wenn die Verteidiger treffen und wir gewinnen, ist alles gut. Trotzdem bin ich überzeugt, dass auch wir Angreifer bald wieder erfolgreich sein werden.

…seinen körperlichen Zustand: Die Achillessehnenprobleme sind ausgestanden. Ich fühle mich bei 200 Prozent (lacht)! Die Prinzipien des Fußballs sind überall gleich. Ich habe schon in verschiedenen Ligen gespielt und mich immer anpassen können. Ich lerne schnell.

…die Analyse mit dem Trainerteam: Wir haben uns nach den letzten Spielen angesehen, was wir im Sinne des Teams besser machen müssen. Es ist unsere Aufgabe, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um zum Torerfolg zu kommen. Dazu zählen abgestimmte Bewegungen in Tornähe.


Pressekonferenz und Training vor dem UEFA Europa League Spiel gegen Vitória SC

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen