Seit Sonntag läuft die U21-Europameisterschaft in Italien. Heute Abend bestreiten Dejan Joveljic und Luka Jovic mit Serbien gegen Österreich ihr erstes Gruppenspiel.

Nach zwei Meisterschaften mit Roter Stern Belgrad greift Dejan Joveljic bei der U21-Europameisterschaft nach den Sternen.
Nach zwei Meisterschaften mit Roter Stern Belgrad greift Dejan Joveljic bei der U21-Europameisterschaft nach den Sternen.

Erst am Freitag hat sich der 19-jährige Mittelstürmer Dejan Joveljic in Frankfurt vorgestellt, als er einen Vertrag bis 2024 unterschrieb, um sich dann auf den Weg zur serbischen U21-Auswahl zu begeben. Eintrachts Sommerneuzugang trifft mit seinem Heimatland heute um 18.30 Uhr in Triest auf Österreich und wird sehr voraussichtlich an der Seite seines gewissermaßen Vorgängers Luka Jovic stürmen, der unlängst zu Real Madrid gewechselt ist.

Außerdem bekommt es Serbien in der Gruppe B am Donnerstag, 21 Uhr, mit Deutschland sowie am Sonntag, 21 Uhr, mit Dänemark zu tun. Die U21-Europameisterschaft endet mit dem Finale am 30. Juni.

Teilen
Funktionen