Vier Tage nach dem gesicherten Klassenerhalt bleibt die U19 in der Spur und gewinnt das Hessenpokal-Halbfinale bei der TSG Wieseck 3:0.

„Wir haben unsere Pflichtaufgabe erfüllt und sind verdient ins Endspiel eingezogen“ sagte U19-Coach Marco Pezzaiuoli nach dem Spiel. „Wir wollten fokussiert und konzentriert auftreten. Das haben wir geschafft. Meine Mannschaft hat wenig zugelassen und gleichzeitig ihre eigenen Chancen genutzt“, lobte der Technische Direktor nach dem glatten Sieg beim Kooperationspartner des Nachwuchsleistungszentrums. In Gießen trafen zweimal Florian Zorn sowie Jabez Makanda. Das Endspiel in Erlensee steigt am 30. Mai gegen Kickers Offenbach.

Zum Spielbericht.

Teilen
Funktionen