Nach dem Auslandsabenteuer in Südkorea kehrt die U16 am Samstag in den Ligabetrieb zurück. Es winkt der Anschluss an die Spitze.

Nach zwei Auftaktsiegen in der B-Junioren-Hessenliga ließ die Truppe von Chefcoach Sandro Stuppia zu einem internationalen Testturnier in Südkorea, wo sie gegen Teams aus aller Welt neue fußballerische und kulturelle Erfahrungen sammelte. Anschließend stand vor allem die Regeneration im Vordergrund, ehe am Samstag, 17 Uhr, das Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Walldorf bevorsteht.

„Ich erwarte Walldorf körperbetont und kämpferisch, weshalb wir vor allem in der Defensive im Spiel gegen den Ball unser Können abrufen müssen“, blickt Trainer Stuppia auf den Gastgeber, der mit einem Sieg und zuletzt zwei deutlichen Niederlagen in die Runde gestartet ist. Dennoch ist der 32-Jährige von den Fähigkeiten der eigenen Reihen überzeugt. „Wenn wir so spielen, wie wir das bisher gemacht haben, machen wir den Rot-Weißen das Leben schwer.“

Zum Vorbericht.

B-Junioren-Hessenliga: SV Rot-Weiß Walldorf U17 - Eintracht Frankfurt U16
Samstag, 7. September, 17 Uhr, Kunstrasenplatz, An den Sportplätzen, 64546 Mörfelden-Walldof

Teilen
Funktionen