Eintracht Frankfurt und der SSC Neapel haben am Wochenende alle Transfervereinbarungen unterzeichnet, so dass der Wechsel des 29 Jahre alten Mittelfeldspielers Jonathan de Guzman aus der italienischen Serie A in die Bundesliga perfekt ist.

de Guzmann
Der Transfer von Jonathan de Guzman ist perfekt.

Der Vertrag hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2020. Über die Transfermodalitäten haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Jonathan de Guzman ist in Scarborough/Toronto geboren und im Alter von zwölf Jahren mit seinen Eltern und seinem älteren Bruder nach Holland umgesiedelt. Dort schloss er sich zunächst der Jugendmannschaft von Feyenoord Rotterdam an. Im Alter von 18 Jahren feierte er sein Debüt im A-Team von Feyenoord. Seit 2008 besitzt Jonathan de Guzman auch die niederländische Staatsbürgerschaft und hatte sich entschieden, für die Niederlande zu spielen, für die er dann an den Olympischen Sommerspielen 2008 teilnahm. Inzwischen absolvierte er 14 Länderspiele für das Oranje-Team.

De Guzman bringt viel internationale Erfahrung mit nach Frankfurt: 355 Spiele und 58 Tore stehen für ihn zu Buche. Mit dem FC Villarreal spielte er u.a. in der Champions League (6/1), mit Swansea City (9/2) und dem SSC Neapel (8/4) in der Europa-League und mit Feyenoord Rotterdam im UEFA-Cup (8/1). Weitere Stationen seiner bisherigen Karriere waren RCD Mallorca (34/5), Chievo Verona (27/2) und Capri FC (5/1). Die Bundesliga ist für de Guzman Neuland. Bereits am vergangenen Donnerstag ist er mit seinem neuen Team ins Trainingslager in die USA geflogen.

"Ich freue mich unheimlich auf die Bundesliga und natürlich auf Eintracht Frankfurt. Nach meiner Leihe zu Verona möchte ich gerne noch mal eine Herausforderung annehmen und das Team um Trainer Niko Kovac bestmöglich unterstützen", sagte der neue Adlerträger mit der Rückennummer 4.

Teilen
Funktionen