Die SGEagles berichten täglich in einem Trainingslager-Tagebuch über ihre Arbeit in den USA. Über den Freitag erzählt Goncalo Paciencia.

Goncalo Paciencia
Ein bisschen Spaß muss sein (v.l.): David Abraham, unser Tagebuch-Schreiber Goncalo Paciencia und Lucas Torró vor den Universal Studios.

Gude Eintracht-Fans,

ich bin hier mit Lucas Torró auf dem Zimmer. Wir sind mittlerweile in Orlando und bereiten uns hier weiter auf die Rückrunde der Bundesliga vor. Am Freitagmorgen haben wir zunächst rund eine Stunde auf dem Platz trainiert. Ich habe mich gut gefühlt und bin auf einem guten Weg, wieder der Mannschaft helfen zu können. Nach dem Mittagessen waren wir in den Universal Studios. Das hat großen Spaß gemacht, zumal wir eine lustige Truppe sind und es mit den Jungs sehr angenehm ist, Freizeit zu verbringen. Wir sind mit dem Wassertaxi dorthin gefahren, haben ein Mannschaftsfoto gemacht und sind dann in die Themenparks. Ein riesiges Gelände, Wahnsinn.

Der weitere Nachmittag war frei, ehe wir zum Barbecue-Empfang gegangen sind. Dort hatten wir eine nette Zeit mit unseren Partnern und unseren Fans. Abends ist es zwar ein bisschen frisch, aber keiner hat gefroren. Wir haben uns gut unterhalten. Solche Veranstaltungen sind eine schöne Abwechslung in einem Trainingslager, in dem natürlich die harte Arbeit im Vordergrund steht.

Jetzt bereiten wir uns weiter auf die Rückrunde in der Bundesliga vor. Ich mache jeden Tag Fortschritte und gebe alles, um bald mein Potenzial zeigen zu können.

Grüße aus Florida

Euer Goncalo

Teilen
Funktionen