Die Torhüter waren heute besonders fleißig. Warum, verrät Torwarttrainer Manfred „Moppes“ Petz in seinem Tagebucheintrag.

Gude liebe Eintracht-Fans,

ich melde mich hier aus Windischgarsten, um euch von unseren Aktivitäten am heutigen Dienstag zu berichten. Für unser Torhüterteam standen insgesamt zwei Einheiten an. Zunächst ab halb elf im Rahmen des Mannschaftstrainings. Das war eine richtig gute Einheit, alle haben Gas gegeben.

Am Nachmittag hatten die Feldspieler frei, während die Torhüter eine Zusatzschicht eingelegt haben. Mit dabei war auch Freddy Rönnow, der zwar nicht im torwartspezifischen Bereich arbeiten konnte. Aber wir haben viele Passübungen gemacht und mit langen Bällen trainiert, sodass er vollumfänglich mitwirken konnte.

Ab sofort liegt der volle Fokus auf der Vorbereitung für das Rückspiel gegen Flora Tallinn. Wir freuen uns schon darauf, morgen nach Frankfurt zurückzufliegen und euch alle im ausverkauften Waldstadion begrüßen zu dürfen.

Einträchtige Grüße und bis Donnerstag,

euer Moppes

Teilen
Funktionen