In der Nacht auf den 11. Januar steigt die Eintracht in den Florida Cup ein. Ein Wettbewerb, der auch außerhalb des Platzes einiges zu bieten hat.

Eintracht Frankfurt nimmt zum ersten Mal am Florida Cup teil.
Eintracht Frankfurt nimmt zum ersten Mal am Florida Cup teil.

Der Florida Cup ist der größte internationale Fußballwettbewerb, der jährlich im Raum Florida ausgetragen wird. Genau genommen steigt 2019 die fünfte Auflage, erstmals mit Beteiligung von Eintracht Frankfurt.

Schon die Premiere 2015 fand mit zwei deutschen Vertretern statt. Der 1. FC Köln gewann gar das Turnier. Bayer Leverkusen blieb wie im Jahr darauf der zweite Platz. Generell kennzeichnet den diesjährigen Vierkampf eine bunte Mischung aus traditionsreichen europäischen und südamerikanischen Vereinen. Der Modus sieht vor, dass jede Mannschaft jeweils gegen Kontrahenten des anderen, aber nicht des eigenen Kontinentalverbandes antritt. Neben der Eintracht zählen diesmal Ajax Amsterdam aus den Niederlanden sowie Sao Paulo FC und Flamengo Rio de Janeiro aus Brasilien zu den Teilnehmern, die das Turnier wie alle Gäste als willkommenen Praxistest im Rahmen ihrer Vorbereitung auf den heimischen Ligabetrieb annehmen.

Vor Vielfalt strotzt auch das Geschehen außerhalb des sportlichen Events. So stand in dieser Woche etwa ein Blitzturnier zwischen Legenden der jeweiligen Klubs beziehungsweise deren Länder statt. Auch stand ein Besuch des Universal Orlando Resorts, Partner des Veranstalters, auf dem Programm. Der Themenkomplex gilt als einer der weltweit beliebtesten Vergnügungsparks.

Spielplan

10. Januar 2019, 19 Uhr Ortszeit (1 Uhr CET), Al Lang Stadium, Tampa
Eintracht Frankfurt - Sao Paulo FC

12. Januar 2019, 16 Uhr Ortszeit (22 CET), Orlando City Stadium, Orlando
Flamengo Rio de Janeiro - Eintracht Frankfurt

Die Partien werden in Kooperation mit DAZN live im frei verfügbaren Bereich auf EintrachtTV übertragen.


Teilen
Funktionen