Mit zwei Einheiten und einem wiedergenesenen Timothy Chandler hat die Eintracht am Dienstag die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FC Bayern aufgenommen.

Eine Mischung aus Vorfreude und höchster Konzentration. Unter diesem Motto stand bei der Eintracht nicht nur der Start in die neue Trainingswoche und damit in die Vorbereitung auf das nächste Heimspiel gegen den FC Bayern, sondern auch das Comeback von Timothy Chandler. Der Rechtsverteidiger, der Ende Oktober einen Riss des Außenmeniskus erlitten hatte, hat am Dienstagnachmittag erstmals wieder vollständig mit dem Team trainiert und konnte damit deutlich schneller als erwartet wieder einsteigen.

"Die Mannschaft ist bereit"

Über eineinhalb Stunden hatten sich Chandler und Co. am Dienstagnachmittag bei einer öffentlichen Einheit den Fans präsentiert, nachdem am Morgen bereits im Kraftraum geackert wurde. Nach dem wichtigen Auswärtssieg bei der Hertha aus Berlin haben die Adlerträger den Schalter schnell wieder umgelegt und den Fokus voll auf die schwere Aufgabe gegen den FC Bayern gerichtet. "Die Mannschaft ist bereit für diese Begegnung. Wir freuen uns auf die tolle Atmosphäre und den starken Gegner", sagt Mittelfeldspieler Omar Mascarell, der sich ebenfalls auf einem guten Weg befindet und auch bereits wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren kann. "Ich persönlich bin bei 80 bis 90 Prozent. Meine Achillessehne reagiert so, wie sie reagieren soll. Wann genau ich wieder spielen kann, müssen wir abwarten. Aber wenn der Trainer mich braucht, werde ich da sein."

TTJ

Trainingswoche vor dem Spiel gegen Bayern München

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen