Das Team von Chef-Trainer Niko Kovac bereitet sich seit dem 5. Januar in Abu Dhabi auf die Rückrunde vor. Heute im Blickpunkt: Ausdauertraining, die medizinische Abteilung und ein besonderes Interview.

Training kompakt: Nach dem etwas lockereren Dienstag ging es am Mittwoch wieder zweimal auf den Platz für die Eintracht-Profis. Am Vormittag fand im Nebel gesteuertes Ausdauertraining statt, durch das die Athletik-Trainer Martin Spohrer und Klaus Luisser führten. Dabei wurde immer wieder das Laktat der Spieler in unterschiedlichen Belastungssituationen gemessen. Außerdem leiteten Martin und Klaus die Spieler bei der Gymnastik und der Mobilisation an. Am Nachmittag wurde im Kreis 16 gegen drei gespielt, wobei der Fokus auf Flachpässen lag. Danach wurden Spielverlagerungen in Kombination mit Flanken und Torabschluss geübt.

Harte Arbeit und gute Laune: Sie gehört zum Trainingslager wie das Emirates Palace und die Eistonne: die tägliche Presserunde mit den Journalisten, die nach der deftigen Packung im Pressespiel am Vortag doch etwas geknickt waren. Oder trügte der Schein? Gute Laune hatte in jedem Fall Timothy Chandler, der sich den Fragen stellte. „Es ist wichtig, trotz eines so harten und langen Trainingslagers die gute Laune zu behalten.“ Die wichtigsten Antworten von Timmy gibt es heute Abend auf EintrachtTV: www.eintracht.tv.

Kleine Eintracht-Fans im Nebel: Am Mittwoch war wieder Fußballschule angesagt. Charly Körbel, Uwe Müller, Ervin Skela und Manuel Hiemenz trainierten 20 Jungs und Mädels im Alter von neun bis 14 Jahren der German International School (GIS) Abu Dhabi. Camp-Trainer Hiemenz bilanzierte: "Trotz des dichten Nebels auf dem Trainingsplatz haben wir immer den Durchblick behalten. Die Jungs und Mädels waren sehr diszipliniert und haben wunderbar mitgemacht.“ Highlight war das Abschlussturnier, das im Finale im Neunmeterschießen seinen Sieger fand. Unter den Teilnehmern tummelten sich überraschend viele Eintracht-Fans, die auch in Abu Dhabi die Bundesliga aufmerksam verfolgen. Weiter geht es am Freitag mit der zweiten Einheit der Super 11 Boys. Bilder vom Camp gibt es auf www.eintracht.de/bilder.

Mediziner täglich im Einsatz: Die medizinische Abteilung besteht im Trainingslager aus Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger, Physiotherapeut Maik Liesbrock, Thorsten Ammann sowie den Externen Thomas Sennewald und Carlos Sternecker, vier von ihnen sind unter anderem Osteopathen. Die Behandlungen finden entweder zwischen den Einheiten oder nach dem Mittag- oder Abendessen statt. Maik Liesbrock, der seit zweieinhalb Jahren für die Eintracht arbeitet, sagt: „Unsere Profis sind sehr am Thema Osteopathie interessiert und fühlen sich nach den Behandlungen frischer." Das medizinische Team nutzte am Montagabend ein wenig Freizeit, um sich noch besser kennenzulernen.

Mit sanften Griffen: Nach einer kleinen Faszienkunde im Tagesbericht vom Dienstag wollen wir hier über die Idee der Osteopathie aufklären. Zum Bereich der Osteopathie gehören Maßnahmen, die zur Prävention eingesetzt werden. Ziel ist es, Verletzungen zu vermeiden, in dem man den Körper mit sanften Griffen in eine harmonischere Statik und einen besseren Regenerationsrhythmus bringt. Dazu gehören vor allem die exakte Ausrichtung der Körperachsen (Beckenposition, Kiefergelenksposition und Wirbelsäule) und vor allem die Funktion der inneren Organe. Dies hilft zum Beispiel, dass Laktat schneller abgebaut werden kann.

Caddy-Tour mit Brane und Mike: In der Mittagspause war die  EintrachtTV-Redaktion mit Branimir Hrgota und Michael Hector auf dem Caddy unterwegs. Die beiden interviewten sich gegenseitig und hatten jede Menge Spaß. Das etwas andere Interview gibt es exklusiv auf EintrachtTV, auf Instagram (www.eintracht.de/instagram) und dem YouTube-Channel der Eintracht (www.eintracht.de/youtube).

Bembel Beduinen überreichen Fahne: Nach dem Vormittagstraining zeigte der Eintracht-Fanclub Bembel Beduinen erneut Präsenz und überreichte unserer Mannschaft eine Fanclub-Fahne.

150 Gäste beim Business-Empfang: Wirtschaftsvertreter, Botschafter und eine große Eintracht-Delegation waren am Abend beim Business-Empfang von Eintracht Frankfurt im Emirates Palace Hotel dabei. Vorstand Axel Hellmann begrüßte die Gäste, zu denen auch die Mannschaft gehörte. Eine Rede hielt Nabyl al Maskari, Vorstand der Maskari Holding. Mit dabei sein waren neben 150 geladenen, hochrangigen Wirtschaftsvertretern auch sechs Botschafter aus Polen, Schweden, Russland und Deutschland.

Tweet des Tages: Bastian Oczipka hatte von allen #SGE-Akteuren im Bundesliga-Kalenderjahr 2016 die meisten Ballaktionen (2058). Mehr Zahlen und Facts gibt es auf Twitter: www.eintracht.de/twitter.

Einfach NICHTS verlernt unser Coach

Trainingslager Abu Dhabi - Tag 06

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen