Am vorletzten Tag im Trainingslager in Spanien stand das Testspiel gegen den FC Erzgebirge Aue im Mittelpunkt, das die Eintracht erfolgreich gestalten konnte.

Noch bis zum morgigen Sonntag bereitet sich die Eintracht im spanischen Alicante auf die Rückrunde der Saison 2017/18 vor. An dieser Stelle berichten wir täglich und fortlaufend aktualisiert über die Geschehnisse vor Ort in dem von Coca Cola präsentierten Trainingslager.

Gelungener Test: Der Samstag im Trainingslager im spanischen Alicante stand voll im Zeichen des Testspiels gegen den FC Erzgebirge Aue. In dem dreimal 45-minütigen Spiel präsentierte sich die Eintracht über weite Strecken sehr ordentlich und gewann durch die Tore von Sebastien Haller, Branimir Hrgota und Mijat Gacinovic verdient mit 3:1. „Es tut immer gut, Spiele zu gewinnen. Wir haben es insgesamt sehr ordentlich gemacht“, resümierte Stürmer Branimir Hrgota, der ein starkes Spiel ablieferte. „Wenn man als Stürmer dann auch noch trifft, ist das natürlich etwas Schönes.“

Tolle Comebacks: Schön waren auch zwei Einwechslungen, die Cheftrainer Niko Kovac beim heutigen Spiel vornehmen konnte. Sowohl Omar Mascarell als auch Marco Fabián konnten gegen Aue ihr Comeback nach langer Verletzungspause feiern. „Ich fühle mich sehr gut und bin froh, dass ich wieder mit den Jungs auf dem Platz stehen konnte. Das macht Appetit auf mehr“, sagte Omar Mascarell nach dem Spiel. „Ich muss nun wieder in den Rhythmus kommen, dafür arbeite ich jeden Tag.“

Schönes Ständchen: Noch ein weiterer Adlerträger hatte einen besonderen Tag. Mannschaftsarzt Dr. Wulf Schwietzer hat am heutigen Samstag seinen 43. Geburtstag gefeiert. Da ließ es sich die Mannschaft selbstverständlich nicht nehmen, beim Abendessen ein standesgemäßes Ständchen zu halten. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle!

TTJ

Teilen
Funktionen