Eintracht Frankfurt bestätigt den langfristigen Ausbau und die Vertiefung der Partnerschaft mit der Deutschen Bank.

Deutsche Bank Park
So wird es aussehen ab Sommer im Deutsche Bank Park.

Eintracht Frankfurt bestätigt, dass die bislang bestehende Premium-Partnerschaft mit der Deutschen Bank vertieft und ausgebaut wird. Diese Partnerschaft ist langfristig angelegt. Dabei geht es nicht nur um Sport-Sponsoring und Namensrechte, sondern auch darum, gemeinsam neue digitale Geschäftsmodelle und Produkte zu entwickeln, die weit über das heutige Stadionerlebnis hinaus im Alltag der Menschen eine Rolle spielen.

Eintracht Frankfurt und die Deutsche Bank bestätigen auch, dass der Vertrag für sieben Jahre gilt, mit der Option, ihn zu verlängern. Bis mindestens 30. Juni 2027 finden alle Veranstaltungen, Konzerte sowie die Spiele des Fußball-Bundesligisten im Deutsche Bank Park statt. Über die Höhe der jährlichen Sponsoring-Kosten haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Vertrag bis zum Jahr 2027

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wollen Eintracht Frankfurt und die Deutsche Bank gemeinsam zu einem späteren Zeitpunkt umfassender über die Eckpfeiler der Partnerschaft und das Konzept des Deutsche Bank Parks informieren.

Eintracht Frankfurt bedankt sich zudem für die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit der Commerzbank in den vergangenen 15 Jahren.

Teilen
Funktionen