Alte Liebschaften, Geburtstage und ein elitärer Unparteiischer – davon und vielem mehr erzählt der Faktencheck.

Wetter
Mit der Sonne sinkt auch die Temperatur auf bis zu acht Grad. Dazu machen sich stürmische Böen im Stadtwald breit.

Verkaufte Tickets
Die Commerzbank-Arena ist mit 48.000 Besuchern ausverkauft.

Maskottchen
Die Beteiligten werden auch als „la beneamata“ (die Heißblütigen) bezeichnet.

Sperren
Betroffen ist keiner, allerdings droht Ivan Perisic, Danilo D‘Ambrosio, Lautaro Martinez und Kwadwo Asamoah im Falle einer weiteren Verwarnung fürs Rückspiel eine Sperre. Auf Frankfurter Seite gilt dies für Gelson Fernandes.

Verletzungen
Die Hausherren müssen auf Ante Rebic verzichten, der sich gegen Hoffenheim das Knie verdreht hat.

Mailand steht neben Mauro Icardi auch Radja Nainggolan (Muskelbeschwerden) nicht im Kader. Außerdem fehlt Sime Vrsaljko nach einer Knieoperation.

Wiedersehen
Jonathan de Guzman (SSC Neapel, Carpi FC), Gelson Fernandes (Udinese Calcio, Chievo Verona) und Ante Rebic (AC Florenz, Hellas Verona) haben bereits in Italiens Profiligen gespielt. Während de Guzman (ein Sieg, ein Remis, eine Niederlage) und Fernandes (ein Sieg, eine Niederlage) schon Erfahrung mit Internazionale gemacht haben, wartet Rebic noch auf sein erstes Aufeinandertreffen mit den Mailändern. Dennoch kennt der Kroate aus seiner Zeit bei der Fiorentina die heutigen Nerazzurri Matias Vecino und Borja Valero. Fernandes spielte in der Rückrunde 2012 bei Udine an der Seite von Samir Handanovic, Daniele Padelli und Kwadwo Asamoah.

Schiedsrichter
William „Willie“ Collum zählt zur „Elite Group“ der Uefa, der höchst möglichen Schiedsrichterstufe. Der 40-jährige Fifa-Referee aus Glasgow erhält Unterstützung von den Linienrichtern David McGeachie und Francis Connor. Vierter Offizieller ist Greame Stewart.

Serien
Die SGE ist seit zwölf UEFA Europa-League-Spielen ungeschlagen (9/3/0). Allein in der laufenden Saison sprangen bei acht Partien sieben Siege heraus. Damit haben die Adler schon jetzt einen deutschen Rekord eingestellt. Außerdem besitzt die Eintracht international eine eingebaute Torgarantie. 23 Treffer sind wettbewerbsweit die meisten. An 14 davon war mindestens einer aus dem Trio Haller/Jovic/Rebic beteiligt, was knapp 61 Prozent entspricht. In den ersten acht Spielen einer Europa League-Saison immer mindestens doppelt zu treffen, ist überhaupt noch keiner Mannschaft gelungen. Saisonübergreifend netzten die Frankfurter Himmelsstürmer sogar in jedem der vergangenen elf Partien mindestens doppelt. Das allein auf die UEFA Europa League bezogen ist einmalig.

Historische Duell-Bilanz
Internazionale gewann immerhin 16 seiner 37 Duelle mit deutschen Teams. Dazu gesellen sich acht Remis und 13 Niederlagen. Aber: sechs dieser Pleiten ereilte die Lombarden in den jüngsten sieben Aufeinandertreffen. Generell fühlt sich Internazionale in der kontinentalen Fremde nicht allzu wohl und gewann nur zwei seiner vergangenen elf Gastspiele. Dagegen gewann die Eintracht vier der sieben Europapokalspiele gegen italienische Mannschaften. Dem stehen ein Remis und zwei Niederlagen gegenüber.

Geburtstagsmarathon
Heute  hat Gästetrainer Luciano Spalletti (60) Geburtstag, in einer Woche Eintracht-Präsident Peter Fischer (63). Als wäre dem nicht genug, feiert morgen Inters Keita Baldé sein 24. Geburtsjubiläum – das natürlich längst nicht an das 120-jährige Bestehen unserer am 8. März 1899 ins Leben gerufenen Eintracht vom Main mithalten kann. Dem gegenüber steht am Samstag, 9. März, der 111 Jahre alt werdende FC Internazionale Milano.

Erstes Aufeinandertreffen in der Geschichte
Es ist das erste Pflichtspiel zwischen der Eintracht und Internazionale.

Kuriose Fakten
Die Eintracht erzielte als erste deutsche Mannschaft in der Gruppenphase der UEFA Europa League alle 18 möglichen Punkte. Doch Vorsicht: von acht Teams, die in den neun Spieljahren zuvor eine makellose Vorrunde gespielt hatten, schaffte es keines über das Achtelfinale hinaus.


Teilen
Funktionen