Luka Jovic feiert bei der EM-Qualifikation mit Serbiens U21 einen wichtigen 2:1-Sieg gegen Russland. Der Adlerträger trifft dabei zum zwischenzeitlichen 1:1.

Luka Jovic steuerte beim 2:1-Sieg von Serbiens U21 einen Treffer bei.
Luka Jovic steuerte beim 2:1-Sieg von Serbiens U21 einen Treffer bei.

Acht Spiele, acht Siege: Serbiens U21 marschiert in Richtung Europameisterschaft. Am Dienstagabend schlugen sie mit Luka Jovic in der Startformation den bis dato ärgsten Verfolger Russland mit 2:1. Dabei sah es lange Zeit nicht so gut aus, denn die Russen gingen nach 61 Minuten mit 1:0 in Front. Luka Jovic stellte durch einen verwandelten Strafstoß den Ausgleich wieder her (74.). Aleksandar Lutovac besorgte kurz vor Schluss den Sieg für die Gäste, bei denen Jovic im Sturmzentrum durchspielte.

Taleb Tawatha musste hingegen mit der israelischen Nationalmannschaft beim Freundschaftsspiel gegen Nordirland eine 0:3-Niederlage einstecken. Der Linksverteidiger der SGE spielte in Belfast von Beginn an auf der linken Außenbahn und wurde nach 39 Minuten ausgewechselt.

Teilen
Funktionen