Das Programm des Eintracht Frankfurt Museums ist draußen!

Das Eintracht Frankfurt Museum wartet mit allerhand bunten Angeboten auf.
Das Eintracht Frankfurt Museum wartet mit allerhand bunten Angeboten auf.

Saisonstart!

Das ganze Team des Eintracht Frankfurt Museums freut sich auf die Saison 2019/20, die hoffentlich wieder viele unvergessliche Erlebnisse mit sich bringt. Im Museum steht gleich wieder ein Jubiläum an: Die 50. Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Tradition zum Anfassen“, die das Museum seit 2008 gemeinsam mit der Fanabteilung organisiert. Auch ansonsten gibt es einiges zu erleben!

Mittwoch, 7. August: Sportgeschichte am Nachmittag

Mit der Sportgeschichte am Nachmittag bietet das Eintracht Frankfurt Museum ein Programm speziell für Seniorinnen und Senioren. Der jeweils erste Mittwoch im Monat steht ganz im Zeichen der Sportgeschichte Frankfurts. Ausgewählte Themen werden die Veranstalter mit interessanten Gästen unter die Lupe nehmen. Neben Vortrag und Gesprächen sind in gemütlicher Runde Kaffee und Kuchen und ein abschließender Blick ins Stadion geboten. Bei der ersten Sportgeschichte am Nachmittag der neuen Saison dreht sich alles um die bevorstehende Spielzeit. Beispielsweise eine Analyse der Erfolgsaussichten – und gerne ein Blick zurück auf die vergangene Spielzeit.

Start: 14.30 Uhr. Eintritt 5 Euro, Kaffee 1,50 Euro, Kuchen 3 Euro.

Mittwoch, 14. August: Besuch der Erinnerungsstätte Großmarkthalle

Im Rahmen des Projekts „Frankfurt. Theresienstadt. Eine Spurensuche“ bietet das Museum eine Führung durch die Erinnerungsstätte Großmarkthalle. Die Gestapo und NSDAP-Gauleitung nutzten das Gebäude ab 1941 für die Massendeportation von Juden. Auch Zeitzeuge Helmut „Sonny“ Sonneberg wurde von der Großmarkthalle aus nach Theresienstadt verschleppt. Helmut Sonneberg wird die Führung am 14. August begleiten.

Start: 17 Uhr. Anmeldung unter spurensuche(at)eintrachtfrankfurt.de zwingend erforderlich.

Freitag, 23., bis Sonntag, 25. August: Museumsuferfest

Der Stand beim diesjährigen Museumsuferfest steht im Zeichen von „Eintracht Frankfurt International“. Das Zelt des Eintracht Frankfurt Museums findet ihr direkt am Mainufer auf der Frankfurter Seite zwischen Eisernem Steg und Untermainbrücke. Das Museum ist geöffnet, Inhaber von MUF-Buttons haben freien Eintritt.

Start: 23. August, 15 Uhr – direkt am Mainufer, Frankfurter Seite.

Mittwoch, 4. September: Sportgeschichte am Nachmittag „Riederwald“

Die Sportgeschichte am Nachmittag erzählt „Geschichten aus dem Riederwald“, zeigt Fotos der historischen Anlage und sicher hat jeder der Gäste seine ganz persönliche Riederwald-Story! Kommt vorbei und bringt euer Fotoalbum mit!

Start: 14.30 Uhr. Eintritt 5 Euro, Kaffee 1,50 Euro, Kuchen 3 Euro.

Donnerstag, 12. September: Tradition zum Anfassen: „50. Jubiläum“

Am 21. Februar 2008 fand im Eintracht Frankfurt Museum unter dem Titel „Die Weise-Bubis“ die erste Veranstaltung der „TzA“ statt. Gemeinsam mit der Fanabteilung sollte ein Format geschaffen werden, in dem Zeitzeugen live und „zum Anfassen“ rund um die Eintracht berichten. Mittlerweile sind fast alle Stars der Eintracht im Museum vorstellig geworden. Dem Jubiläum „50. Ausgabe TzA“ gebührt deshalb eine ganz besondere Feier, in freudiger Erwartung eines unterhaltsamen Abends mit vielen Gästen und schönen Geschenken.

Start: 19.30 Uhr. Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Mitglieder der Fanabteilung und der Fußballabteilung des Vereins sowie Mitglieder des Fördervereins haben freien Eintritt.

Sonntag, 15. September: Familienmesse  

Auf der 14. Frankfurter Familienmesse des Frankfurter Bündnisses für Familien im Gesellschaftshaus des Palmengartens ist das Eintracht Frankfurt Museum mit einem Stand vertreten. Kinder können sich ihre eigenen Eintracht-Buttons basteln. Los geht’s um 12 Uhr, der Eintritt ist inklusive Besuch im Palmengarten frei!

Start: 12 Uhr, Gesellschaftshaus Palmengarten.

Montag, 30. September: Start Herbstferien  

In den Herbstferien gibt es im Museum wieder ein Programm mit Kinderpressekonferenz, „Tag bei der Eintracht“, einem Besuch von Attila und endlich auch wieder mit der Museumsübernachtung. Informationen gibt es auf der Homepage des Museums.

Führung: Eine Nacht im Museum/Stadion

Die nächtliche Führung durch das Museum und das Stadion ist ein Klassiker. Der Start erfolgt mit einem Rundgang durch das Museum, bei dem du von den Anfängen des Fußballs in Frankfurt bis zur Meisterschale alles ganz genau erklärt bekommst. Danach folgt eine Stadionführung, die mit dem Blick von der Pressetribüne über die nächtliche Skyline endet. Zum Abschluss gibt es im Museum für jeden Gast ein Glas Eintracht-Sekt.

Termine: 16. August, 30. August, 13. September, 20. September, jeweils 21 Uhr. Eintritt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro. Um Anmeldung wird gebeten.

Führung: 90 Minuten Eintracht

Los geht`s im Museum, in dem du die großen Trophäen des Vereins bewundern kannst. Nach 45 kurzweiligen Minuten durch die spannende Geschichte der Adlerträger gibt es in der „Halbzeitpause“ den üblichen Pausentee, gerne aber auch eine Tasse Kaffee oder ein Erfrischungsgetränk. Die zweite Halbzeit findet dann im Stadion statt. Erlebe die Atmosphäre der Commerzbank-Arena hautnah. Mixed-Zone, Umkleidekabine, Spielfeldrand und Pressetribüne sind Orte, an die du sonst nicht kommst. In der Ruhe des Sonntagvormittags kannst du dir alles ganz genau anschauen und erfährst zahlreiche kuriose Geschichten aus der mehr als 90-jährigen Geschichte des Stadions.

Termine: 4. August, 25. August, 15. September, 29. September, jeweils 10.30 Uhr. Eintritt 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt, Reservierung und Bestellung:

Eintracht Frankfurt Museum
Commerzbank-Arena/Haupttribüne
Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt
Telefon: 069 95503275
www.eintracht-frankfurt-museum.de
info(at)eintracht-frankfurt-museum.de

Teilen
Funktionen