Freunde des Nachwuchsfußballs aufgepasst! Am morgigen Samstag sind sämtliche vier Leistungsteams auf einmal gefordert.

U19: Schwung mitnehmen

Angefangen bei der U19, die um 11 Uhr im Rosenaustadion des FC Augsburg gastiert. Die bayerischen Schwaben blicken auf einen ausbaufähigen Saisonstart mit den meisten Gegentoren zurück, während die Truppe von Andreas Ibertsberger und Marco Pezzaiuoli vor einer Woche gegen den Karlsruher SC ihren ersten Saisonsieg bejubelten. „Augsburg hat viele physisch starke und robuste Spieler in den eigenen Reihen“, schärft der Technische Direktor Pezzaiuoli nichtsdestotrotz die Sinne, um den genommenen Schwung beizubehalten.

Zum Vorbericht.

U17: Abhaken, Reaktion zeigen

Die 1:8-Niederlage bei der TSG Hoffenheim wog schwer, ist nach einer Trainingswoche aber verdaut, die U17 ist bereit zur Trotzreaktion. „Gegen die Offensive der Freiburger müssen wir konzentrierter verteidigen als im letzten Spiel“, fordert Cheftrainer Jan Fießer vor dem Aufeinandertreffen mit dem Sportclub Freiburg. Beide Vereine trennt nur ein Platz und Punkt, die Eintracht liegt mit sechs Zählern auf Rang neun vor den Breisgauern. Anstoß ist um 14 Uhr im Riederwaldstadion.

Mit dem Twitter-Ticker seid ihr bei der #sgeU17 live dabei.

Zum Vorbericht.

U16: Entwicklung bestätigen

Auch wenn sich beim jüngeren B-Junioren-Jahrgang altersbedingt in den ersten Wochen Schatten und Licht noch abwechselten, war letzteres tendenziell öfter zu sehen. Entsprechend möchten die Riederwälder auch im Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden ihre Dominanzphasen verstetigen und individuelle Fehler weiter minimieren. Nach fünf Spieltagen und drei Siegen grüßt die Truppe von Chefcoach Sandro Stuppia von Platz vier, die Altersgenossen des SVWW stehen auf Rang elf. Anpfiff ist um 11 Uhr auf dem Halberg.

U15: Reizvolle Reise

Nach dem missglückten Ligaauftakt im Derby gegen den FSV Frankfurt gestaltet sich die Auswärtsfahrt der U15 zu Kickers Offenbach doppelt reizvoll. Nicht nur aufgrund der traditionellen Rivalität beider Seiten, sondern auch, um auf der anderen Seite des Mains den ersten Saisonsieg einzufahren. „Uns fehlte in einigen Situation die entscheidende Genauigkeit, durch die wir uns für unser Auftreten hätten belohnen können. Daran werden wir für nächste Woche arbeiten, wenn es im nächsten Derby gegen die Kickers Offenbach geht“, hat Cheftrainer Damir Agovic angekündigt. Los geht’s um 11 Uhr am Bieberer Berg.

Die Spiele der Leistungsteams im Überblick

A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: FC Augsburg - U19
Samstag, 21. September, 11 Uhr, Rosenaustadion, Stadionstraße 21, 86159 Augsburg

B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: U17 - SC Freiburg
Samstag, 21. September, 14 Uhr, Riederwaldstadion

B-Junioren-Hessenliga: SV Wehen Wiesbaden - U16
Samstag, 21. September, 11 Uhr, Kunstrasenplatz 2, Taunusstein-Wehen, Auf dem Halberg, 65232 Taunusstein

C-Junioren-Regionalliga Süd: Kickers Offenbach - U15 Samstag, 21. September, 11 Uhr, Bieberer Berg, Rasenplatz 1, Waldemar-Klein-Platz 1, 63071 Offenbach

Teilen
Funktionen