Am Samstag bekommen es unsere U19- und U17-Junioren mit ihren unmittelbaren Tabellennachbarn aus Nürnberg zu tun.

U19 als Jäger

Weil das für vergangenen Mittwoch angesetzte Spiel unserer U19 gegen den 1. FC Kaiserslautern aufgrund einer Bombenentschärfung kurzfristig entfallen musste und ein möglicher Punktgewinn daher ausblieb, reisen die Adlerträger am Samstag als Verfolger statt Verfolgter zum 1. FC Nürnberg. Die Franken liegen mit einem Spiel und einem Zähler mehr als die Eintracht auf Rang neun. Der Schlüssel wird wie zuletzt in der von Coach Frank Leicht gelobten "richtigen Mentalität" liegen. Anstoß ist um 13 Uhr am Valznerweiher.

Das Aufeinandertreffen mit dem FCK wurde derweil auf den Mittwoch, 25. April (18 Uhr, Riederwaldstadion) verlegt. Zum kompletten Vorbericht.

U17 als Gejagter

Zwei Stunden darauf steigt ab 15 Uhr an selber Stelle der fränkisch-hessische Vergleich auf B-Jugend-Ebene. Wie die A-Junioren trennt auch die U17-Teams nur ein Platz, wobei die Eintracht nach dem Unentschieden am Mittwoch in Mainz vom besseren Torverhältnis profitiert.

Trotz des tabellarischen Überholmanövers mochte sich im Frankfurter Lager hinterher keine vollkommene Zufriedenheit einstellen. Nachdem die Riederwälder beim Favoriten zunächst einen Rückstand drehen konnten, setzte es kurz vor dem Ende das schlussendliche 2:2. "Mainz kann über den einen Punkt glücklicher sein als wir", meinte daher auch Trainer Anouar Ddaou nach der über weite Strecken überlegenen Vorstellung seiner Schützlinge.

Zum ausführlichen Spielbericht. Zum kompletten Vorbericht.

U16 darf wieder ran

Ganze fünf Wochen liegt wegen witterungsbedingter Spielverlegungen das letzte Spiel unserer U16 nun schon zurück. Damit ist am kommenden Sonntag Schluss! Um 14 Uhr gastiert die Truppe von Trainer Dominik Reichardt bei der SG Kelkheim, die auf Platz sieben unmittelbar hinter unseren B-Junioren lauert. Auch wenn das Unterfangen einem Kaltstart gleichkommt, sind die Gäste dennoch bestrebt, an die imponierende Aufholjagd gegen Spitzenreiter Wehen Wiesbaden anzuknüpfen.

U15 freut sich auf Frankfurter Woche

Etwas klarer scheinen da die Kräfteverhältnisse zwischen unserer U15 und den am Samstag um 13 Uhr im Riederwaldstadion gastierenden Stuttgarter Kickers verteilt. Während sich die Adlerträger seit Monaten auf Platz zwei behaupten, kämpfen die Schwaben gegen den Abstieg und haben auf Rang zehn nur zwei Zähler Vorsprung auf die Gefahrenzone.

Der Seriensieger vom Main wird darauf naturgemäß keine Rücksicht nehmen können und peilt die nächsten Punkte an, zumal eine Englische Woche der Frankfurter Art bevorsteht. Nach den Kickers schlägt am Dienstag Darmstadt 98 am Riederwald auf, am Sonntag kommt es beim drittplatzierten FSV Frankfurt zum Showdown zwischen den Stadt- und Tabellennachbarn. "Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben", kündigt Coach Akin Kilic an.

Die Spiele unserer Leistungsteams im Überblick:

A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: 1. FC Nürnberg - U19
Samstag, 14.04.2018, 13.00 Uhr, Sportplatz am Valznerweiher (Platz 3), Valznerweiherstraße 200, 90480 Nürnberg

B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: 1. FC Nürnberg - U17
Samstag, 14.04.2018, 15.00 Uhr, Sportplatz am Valznerweiher (Platz 3), Valznerweiherstraße 200, 90480 Nürnberg

B-Junioren-Hessenliga: SG Kelkheim - U16
Sonntag, 15.04.2018, 14.00 Uhr, Kelkheim-Hornau (Kunstrasenplatz), Am Reis, 65779 Kelkheim (Taunus)

C-Junioren-Regionalliga Süd: U15 - SV Stuttgarter Kickers
Samstag, 14.04.2018, 13.00 Uhr, Riederwaldstadion

Teilen
Funktionen