Nachdem die U19 im Endspiel des Hessenpokals unterlag, stehen die U17 und U16 am Wochenende vor dem Ligafinale.

U19 verpasst DFB-Pokal

„Wir haben heute all jene Attribute vermissen lassen, die uns zuvor zum Klassenerhalt geführt haben“, brachte U19-Trainer Marco Pezzaiuoli die 0:2-Niederlage im Hessenpokal-Finale gegen Kickers Offenbach auf den Punkt. Nach einer hinsichtlich Ballbesitz- und Chancenverhältnis ausgeglichenen ersten Halbzeit lagen die Kickers 1:0 in Führung, nachdem Sahverdi Cetin kurz zuvor die Latte getroffen hatte. Nach dem Seitenwechsel gab es für die Frankfurter Jungs fast kein Durchkommen, ein Konter besiegelte nach einer Stunde den 0:2-Endstand, wodurch der Eintracht auch die Teilnahme am DFB-Junioren-Vereinspokal verwehrt bleibt.

Zum Spielbericht.

U17: Das Beste kommt zum Schluss

„Wir wollen unsere überragende Rückrunde mit einem Sieg abschließen!“, gibt U17-Coach Jan Fießer die Marschroute vor dem letzten Saisonspiel vor. Zumal die Hessen mit einem Erfolg über den FC Bayern die einzige Mannschaft werden könnten, die in dieser Spielzeit zwei Mal gegen den schon feststehenden Staffelsieger Süd/Südwest gewinnen konnte. Gleichzeitig würde Frankfurt mit einem Punktgewinn Platz drei sicher haben. Der erste Verfolger 1. FSV Mainz 05 lauert zwei Punkte und sechs Treffer entfernt. Anpfiff ist am Samstag, 13 Uhr, im Riederwaldstadion.

Mit dem Twitter-Ticker seid ihr bei der #sgeU17 live dabei.

Zum Vorbericht.

U16: Ein Spiel, zwei Gegner, vier Einflüsse

Den dritten Platz könnte rechnerisch am Sonntag auch die U16 erreichen, ist dabei aber von einem Ausrutscher der zwei Punkte entfernten SG Rosenhöhe abhängig. Das Torverhältnis der mit 54 Buden zweitgefährlichsten Riederwälder ist ohnehin um 18 Treffer besser, ebenso wie gegenüber dem ersten drei Zähler dahinter liegenden FSV Frankfurt (19 Tore besser). Nicht zuletzt bedarf es zum Saisonabschluss dafür eines eigenen Erfolges über den SV Wehen Wiesbaden, der wiederum nur einen Punkt hinter dem FSV auf Rang sechs liegt. Die Truppe von Chefcoach Anouar Ddaou kann folglich sowohl das eigene Schicksal zu ihren Gunsten gestalten, als auch zugleich Einfluss auf andere tabellarische Entwicklungen nehmen. Anstoß ist am Sonntag, 13 Uhr, am Riederwald.

Die Spiele der Leistungsteams im Überblick:

B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: U17 - FC Bayern München
Samstag, 1. Juni, 13 Uhr, Riederwaldstadion

B-Junioren-Hessenliga: U16 - SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 2. Juni, 13 Uhr, Riederwald (Kunstrasenplatz)

Teilen
Funktionen