Mit seinem Hackentreffer gegen den FC Schalke 04, der die Eintracht ins DFB-Pokalfinale hievte, hat sich Luka Jovic schon einen Eintrag in die Geschichtsbücher gesichert. Jetzt wurde dieses Tor prämiert.

Fast zehn Jahre war es her, dass sich zuletzt ein Profi der Frankfurter Eintracht die goldene Medaille der ARD-Sportschau für das "Tor des Monats" ins heimische Wohnzimmer-Regal stellen durfte. Damals war es Michael Fink. In dieser Saison brach Sébastien Haller den Bann, als sein Fallrückzieher-Tor gegen den VfB Stuttgart bereits zum "Tor des Monats September 2017" gekürt wurde. Dem Stürmer gleich gemacht hat es jetzt sein Pendant Luka Jovic: Sein Hackentor im DFB-Pokalhalbfinale wurde von Eintracht-Fans und Fußball-Liebhabern zum "Tor des Monats April 2018" gewählt.

Mit der Hacke ins Tor gezaubert

Eins ist sicher: Dieses Tor ist legendär! Nicht nur weil es so unglaublich schön war. Sondern auch, weil es Eintracht Frankfurt einen weiteren Einzug ins DFB-Pokalfinale nach Berlin bescherte. Jovic zauberte gegen den FC Schalke 04 eine scharf geschossene Ecke von Jonathan de Guzman per Hacke ins Tor. Dabei hing der junge Angreifer artistisch in der Luft und streichelte den Ball förmlich in die lange Ecke. Der Jubel in der Gästekurve war grenzenlos. Nun wurde Jovics spektakulärer Treffer von der ARD Sportschau für das "Tor des Monats April 2018" prämiert. Herzlichen Glückwunsch, Luka!

FRANKFURTER TORE DES MONATS

· Luka Jovic: 18. April 2018, Hackentor im DFB-Pokalhalbfinale gegen den FC Schalke 04

· Sébastien Haller: 30. September 2017, Seitfallzieher im Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart

· Michael Fink: 19. Januar 2008, Fallrückzieher im Testspiel gegen den SC Paderborn

· Christoph Preuß: 17. März 2007, Fallrückzieher im Bundesliga-Spiel gegen Bayern München

· Matthias Becker: 27. Mai 1995, Solo im Bundesliga-Spiel gegen den MSV Duisburg

· Maurizio Gaudino: 4. September 1993, Fallrückzieher im Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04

· Jay-Jay Okocha: 31. August 1993, Solo im Bundesliga-Spiel gegen den Karlsruher SC (Tor des Jahres)

· Uwe Bein: 12. Mai 1990, Volleyschuss im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln

· Bernhard Trares: 16. Juli 1983, Distanzschuss im A-Junioren-Spiel gegen den 1. FC Köln

· Bernd Nickel: 28. April 1973, Seitfallzieher im Bundesliga-Spiel gegen den Wuppertaler SV

· Bernd Nickel: 22. Januar 1972, Volley-Distanzschuss im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV

· Bernd Nickel: 29. Mai 1971, Seitfallzieher im Bundesliga-Spiel gegen Kickers Offenbach

Teilen
Funktionen