Im letzten WM-Härtetest setzte es für Mexiko eine 0:2-Pleite in Dänemark. Die Adlerträger Carlos Salcedo und Marco Fabián kamen beide zum Einsatz, unser künftiger Torwart Frederik Rönnow saß auf der Bank.

Carlos Salcedo verlor den letzten WM-Test gegen Dänemark. Hier hetzt er dem Torschützen Eriksen hinterher.
Carlos Salcedo verlor den letzten WM-Test gegen Dänemark. Hier hetzt er dem Torschützen Eriksen hinterher.

Die mexikanische Nationalmannschaft hat die Nagelprobe für die Weltmeisterschaft in Russland in den Sand gesetzt. Mit 0:2 unterlagen Carlos Salcedo und Co. gestern Abend den Dänen. Verteidiger Salcedo spielte in der Viererkette der Mexikaner durch, Mittelfeldmotor Marco Fabián wurde in der Halbzeit eingewechselt. Bis zur Pause war es noch eine ausgeglichene Partie, im zweiten Durchgang erhöhten die Dänen das Tempo und kamen durch die Tore von Bundesliga-Profi Yussuf Poulsen (71.) und Christian Eriksen (74.) zum Sieg. Der künftige SGE-Keeper Frederik Rönnow bekam bei den Dänen keine Spielzeit, er musste hinter der Nummer eins Kasper Schmeichel auf der Bank Platz nehmen. Auch die Serben mit Stürmer Luka Jovic im Kader hatten gestern Abend den finalen WM-Test. Jovic kam nicht zum Einsatz, während seine Kollegen souverän mit 5:1 Bolivien schlugen.

Teilen
Funktionen