Gestern Abend ging für Luka Jovic ein Traum in Erfüllung: Der junge Adler-Angreifer debütierte im WM-Testspiel für sein Land Serbien. Die Niederlage gegen Chile konnte er aber nicht abwenden.

Luka Jovic (rechts) feierte gestern sein Debüt in Serbiens A-Nationalmannschaft.
Luka Jovic (rechts) feierte gestern Abend sein Debüt in Serbiens A-Nationalmannschaft.

Der talentierte SGE-Angreifer durchlief jede U-Mannschaft Serbiens, einen Einsatz in der A-Nationalmannschaft blieb ihm bisher noch verwehrt – bis gestern. Im WM-Testspiel gegen Chile saß Luka Jovic zunächst auf der Bank, feierte aber kurz vor Schluss sein Debüt. In der 84. Minute wurde der Stürmer für seinen Teamkollegen Aleksandar Mitrovic eingewechselt. Zwei Minuten vor Schluss kassierten die Serben noch das 0:1. Torschütze für die Chilenen war Guillermo Maripan.

Teilen
Funktionen