Eintracht Frankfurt trifft in der Zwischenrunde der UEFA Europa League auf FC Shakhtar Donetsk. Das ergab die Auslosung am Montagmittag in Nyon.

Die Adler fliegen auch in der Zwischenrunde durch Europa.
Die Adler fliegen auch in der Zwischenrunde durch Europa.

Großes Los für die Eintracht, die es in der K.o.-Phase der UEFA Europa League mit FC Shakhtar Donetsk zu tun bekommt, dem UEFA-Cup Sieger von 2009! Die Ukrainer qualifizierten sich als Dritter der Gruppe F in der UEFA Champions League, in der sie die TSG Hoffenheim hinter sich ließen, für die Runde der letzten 32 und treffen mit den Hessen auf den erfolgreichsten Vertreter der deutschen Vereinsgeschichte. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen und 17:5 Toren waren die Adler die stärkste Mannschaft der Vorrunde.

Die Eintracht tritt im Sechzehntelfinale zunächst auswärts an und gastiert am 14. Februar 2019 um 21 Uhr (22 Uhr Ortszeit) in der Ukraine. Vorbehaltlich der politischen Situation vor Ort wird das Spiel in Charkiw ausgetragen. Das Rückspiel findet am Donnerstag, 21. Februar, um 18.55 Uhr in Frankfurt statt. Weitere Informationen für das Auswärtsspiel bei Shakhtar Donetsk wie Details zum Bestellprozess werden nach dem 10. Januar 2019 bekanntgegeben.


Teilen
Funktionen