Wichtig für heute: Ein Rückspiel für den guten Zweck, ein Gästetrainer mit Berufserfahrung in Myanmar, begrenzte Parkmöglichkeiten – und den Livestream kostenfrei auf EintrachtTV!

Eintracht Frankfurt empfängt am 6. September die BSG Chemie Leipzig zum zweiten Freundschaftsspiel.
Eintracht Frankfurt empfängt am 6. September die BSG Chemie Leipzig zum zweiten Freundschaftsspiel.

Situation

Traditionell lichten sich für die Bundesligisten die Reihen, wenn Länderspielreisen vor der Tür stehen. So muss auch Adi Hütter in dieser Trainingswoche ohne sieben Nationalspieler auskommen. Der Cheftrainer wird in der Partie gegen die BSG Chemie Leipzig am Freitag voraussichtlich jenen Profis Spielpraxis zu gewähren, die im bisherigen Saisonverlauf weniger zum Zug gekommen sind.

Formkurve

Chemie steht als frischgebackener Aufsteiger in die Regionalliga Nordost. Nach holprigem Start konnte Leipzig zuletzt vor 2.810 Zuschauern beim Heimspiel gegen den SV Lichtenberg 47 im sechsten Saisonspiel mit 2:0 den ersten Sieg einfahren. Derzeit belegen die „Chemiker“, die außerdem vier Remis und eine Niederlage zu Buche stehen haben, den zwölften Tabellenplatz.

Trainer

An der Seitenlinie der Leipziger steht Miroslav Jagatic. Geboren in Bosnien, wuchs der 43-Jährige in Berlin-Kreuzberg auf und wendete sich aufgrund einer mit Anfang 20 erlittenen schweren Verletzung früh dem Trainerjob zu. Seine Vita weist neben Traineranstellungen beim SV Empor Berlin, Altglienicke und auch sogar exotische Abenteuer auf – wie etwa eine Anstellung als Co-Trainer der Nationalmannschaft von Myanmar unter seinem Mentor Gerd Zeise.

Fakten

Die Partie steigt im PSD Bank Stadion, der Heimspielstätte des ehemaligen Zweit- und aktuellen Regionalligisten FSV Frankfurt. Die Erlöse kommen der Kampagne „Flutlicht für Leutzsch“ zugute und leisten damit einen Beitrag zum Fortbestehen des Alfred-Kunze-Sportparks, der altehrwürdigen Heimspielstätte der BSG Chemie. Bereits im Rahmen des „Hinspiels“, welches im September 2016 mit einem 2:2-Unentschieden endete – und in eben jener Sportstätte vonstatten ging – wurde für die Verbesserung der Stadioninfrastruktur am Standort Leipzig-Leutzsch kräftig gesammelt.

Nicht zuletzt aufgrund der bestehenden Fanfreundschaft von „BSGE“, welche just 2019, ihr 15-jähriges Bestehen feiert, ist mit einem stimmungsvollen Zuschaueraufkommen zu rechnen. Noch sind Tickets online oder an den Abendkassen erhältlich.

Anreise

Durch die Dippemess auf dem Festplatz am Ratsweg stehen in Stadionnähe keine Parkplätze zur Verfügung. Es empfiehlt sich daher dringend der öffentliche Nahverkehr mit der U4 oder U7. Zwar bietet das P+R Parkhaus Borsigallee an der Borsigallee 24a Parkmöglichkeiten, allerdings sind diese dort begrenzt.

Wer dennoch nicht vor Ort sein kann, dem sei die kostenfreie Live-Übertragung bei EintrachtTV ans Herz gelegt! Übertragungsbeginn ist um 19.45 Uhr.

Zum Spiel

Anstoß: Freitag, 6. September, 20 Uhr, Testspiel.
Stadion: PSD Bank Arena, Frankfurt.

Teilen
Funktionen