Cheftrainer Niko Kovac zieht eine Vertragsoption und verlässt Eintracht Frankfurt zum Saisonende.

Am gestrigen Donnerstag, 12. April, hat Cheftrainer Niko Kovac den Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG darüber informiert, den Verein zum Saisonende Richtung FC Bayern München verlassen zu wollen und hierfür eine Vertragsoption zu ziehen. Am Vormittag wurde darüber das gesamte Team informiert.

Sportvorstand Fredi Bobic und Niko Kovac verständigten sich voller Überzeugung darauf, bis zum Laufzeitende am 30. Juni 2018 gemeinsam alle Energie einzig und allein auf das Erreichen der sportlichen Ziele in Bundesliga und DFB-Pokal zu richten.

Teilen
Funktionen