Die erste Waldtribüne der neuen Bundesligasaison widmet sich unter anderem dem überarbeiteten Geschichtsbuch „Adlerträger“.

Am Sonntag wird es auf der Waldtribüne unterhaltsam wie geschichtsträchtig.
Am Sonntag wird es auf der Waldtribüne unterhaltsam wie geschichtsträchtig.

Wer das Buch „Adlerträger“ kennt, weiß schon viel über die Geschichte von Eintracht Frankfurt. Diese wird natürlich immer fortgeschrieben, sodass es an der Zeit war, auch „Adlerträger“ zu überarbeiten. Das haben Henni Nachtsheim und Michael Apitz getan und stellen auf der Waldtribüne die aktuelle Fassung des Buchs vor. Zu Gast ist auch der EFC Aartal Adler, den es schon seit 2007 gibt und die Eintracht seitdem begleitet. Aus Hoffenheim zu Gast sind Kerstin und Desirée von den Supporters Hoffenheim, ein Zusammenschluss von verschiedenen Fanclubs. Ganz zum Schluss folgt die Präsentation der aktuellen Mannschaftsaufstellung!

  • Wo? Bühne am Medienturm Ost gegenüber des Eintracht Museums.
  • Wann? 14.15 bis 15.00 Uhr (immer 45 Minuten nach Stadionöffnung).

Das Programm auf der Waldtribüne in der Übersicht

  • 14.15 Uhr: Anpfiff mit Beve & Pia.
  • 14.20 Uhr: Docs historische Sprechstunde mit Doc Hermann & dem Exponat der Woche.
  • 14.25 Uhr: Gästekurve: Kerstin und Desirée von den Supporters Hoffenheim.
  • 14.30 Uhr: Der EFC Aartal Adler.
  • 14.40 Uhr: Henni Nachtsheim & Michael Apitz präsentieren „Adlerträger“ Teil zwei.
  • 14.55 Uhr: Elf des Tages.

Rund um das Hoffenheim-Spiel im Museum

Vor dem Anpfiff der Partie gegen die TSG Hoffenheim öffnet das Eintracht Frankfurt Museum am Sonntag, 18. August, um 13.30 Uhr. Um 14 Uhr startet eine Führung zum Thema „Die Eintracht und Hoffenheim“. Der Eintritt in das Museum beträgt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Besucherinnen und Besucher des Museums müssen eine gültige Karte für die Bundesligapartie besitzen. Nach Spielende ist das Museum nochmals geöffnet.

  • Öffnungszeiten: 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr und erneut nach Abpfiff.
Teilen
Funktionen