Die Adlerträger wollen den erfolgreichen Start in die neue Bundesligasaison mit einem Sieg im ersten Heimspiel gegen den SV Werder Bremen vergolden.

Gelson Fernandes möchte am Samstag mit seinem Team wieder die Richtung vorgeben.
Gelson Fernandes möchte am Samstag mit seinem Team wieder die Richtung vorgeben.

Wenn am Samstagnachmittag zehntausende Eintracht-Fans "Im Herzen von Europa" mitsingen, wird in der Commerzbank-Arena wieder Gänsehaut-Stimmung herrschen. Die Heimpremiere der Saison 2018/19 steht an, und nicht nur die Fans, sondern auch die Spieler sind heiß darauf. Das Team von Adi Hütter möchte am Wochenende gegen Bremen an die Heimserie der vergangenen Saison anknüpfen.

Nur eine Heimpleite in 2018

In der Rückrunde war die SGE nämlich eine richtige Macht im Stadtwald: Im Jahr 2018 setzte es in der Liga bisher nur eine Niederlage. Speziell gegen Bremen sah die SGE vor heimischem Publikum in den vergangenen Jahren gut aus: acht Mal blieb die Eintracht hier ungeschlagen; neben fünf Siegen gab es drei Remis. Werders letzter Sieg in Frankfurt war ein fulminantes 5:0 vor neun Jahren, als unter anderem auch ein gewisser Angreifer namens Claudio Pizarro traf. Pizarro, damals 30 und heute 39 Jahre alt, steht mittlerweile wieder im Kader des SV Werder Bremen.

Ausgeglichene Bilanz

Saisonstarts sind eigentlich nicht die Spezialität von Eintracht Frankfurt: Seit der Jahrtausendwende startete die SGE nur einmal mit zwei Siegen in eine Bundesliga-Saison: 2012/13 unter dem damaligen Frankfurt-Cheftrainer Armin Veh. Damals glückten sogar vier Dreier in Folge zu Beginn. Das Team von Cheftrainer Adi Hütter, welches am 1. Spieltag in Freiburg mit 124,8 gelaufenen Kilometer den ligaweit besten Wert abspulte, hat diese Woche erstmal Nummer zwei auf der Agenda.

In der vergangenen Runde stand es nach zwei Aufeinandertreffen zwischen der Eintracht und Werder Bremen "unentschieden". Das Hinspiel an einem Freitagabend in der Commerzbank-Arena gewann die SGE durch einen Last-Minute-Treffer von Sébastien Haller, das Rückspiel verloren die Adlerträger unglücklich mit 1:2. Besonders das erste Aufeinandertreffen in Frankfurt wird dem Bremer Trainer Florian Kohfeldt noch lange in Erinnerung bleiben: Es war nämlich sein Debüt als Bundesliga-Trainer.

Zum Spiel

· Anstoß: Samstag, 1. September 2018, 15.30 Uhr, 2. Spieltag 2018/19

· Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt

Pressekonferenz LIVE

Weitere Informationen vor dem Spiel gegen den SV Werder Bremen gibt es am Freitag in der Pressekonferenz mit Cheftrainer Adi Hütter, die um 14.30 Uhr stattfinden wird. EintrachtTV (und Facebook) übertragen LIVE, präsentiert von Mainova.

Teilen
Funktionen