Der sehenswerte Treffer von Sébastien Haller gegen den VfB Stuttgart aus dem September steht bei bundesliga.de zur Wahl zum Tor des Jahres.

Es war ein absolutes Traumtor, und dazu noch ein sehr wichtiges. Eintracht-Stürmer Sébastien Haller netzte am siebten Spieltag dieser Saison in der vierten Minute der Nachspielzeit zum 2:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart ein - in bester Klaus-Fischer-Manier. Nach einer Freistoßflanke setzte der Franzose zu einem Seitfallzieher an und traf den Ball nahezu perfekt. Das 2:1 für die Eintracht und damit der Endstand, denn direkt danach wurde abgepfiffen. Dieser Erfolg bedeutete den ersten Heimsieg der Eintracht in dieser Saison.

Nun ist das Jahr 2017 zu Ende, und bundesliga.de sucht das Tor des Kalenderjahrs. 893 Treffer fielen in den 306 Spielen der Rückrunde 2016/17 und der Hinrunde 2017/18. Zehn sehenswerte Goals haben die Organisatoren bereits ausgesucht. Die Konkurrenz für den Haller-Knaller ist hart - David Alabas (München) Freistoß zum 4:4 gegen Leipzig ist ebenso dabei wie Serge Gnabrys (Hoffenheim) 43-Meter-Heber, auch erzielt gegen die Ostdeutschen.

Nun entscheiden die Fans, welcher Treffer das Rennen macht. Hier könnt ihr abstimmen!

Teilen
Funktionen