Auch wenn Fußball bekanntlich keine Mathematik ist – gemessen am Faktencheck kann der Europokalabend nur siegreich enden.

Trafen im Hinspiel zum Sieg: Luka Jovic und Lucas Torró. Letzterer fehlt heute verletzt.
Trafen im Hinspiel zum Sieg: Luka Jovic und Lucas Torró. Letzterer fehlt heute verletzt.

Wetter
Kalt und klar: Sportlern und Publikum stehen knapp vier Grad und maximal leichte Bewölkung bevor.

Verkaufte Tickets
Das letzte Europapokalheimspiel in diesem Jahr ist mit 47.000 Zuschauern restlos ausverkauft.

Maskottchen
Plüschmännchen Nino ist unter anderem der Held der vereinseigenen Geschichtenreihe „Droit au But!“, deren Titel sich aus dem Vereinsmotto herleitet und sich frei mit „zum Tor hin“ übersetzen ließe.

Sperren
Marc Stendera fehlt aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre.

Verletzungen
Bei Frankfurt fallen David Abraham (Wadenverletzung), Francisco Geraldes (krank), Goncalo Paciencia (Aufbautraining) und Lucas Torró (Adduktorenverletzung) sicher aus, Jonathan de Guzmans Einsatz (Magenverstimmung) ist noch offen. Den Gästen steht voraussichtlich Kevin Strootman nicht zur Verfügung.

Wiedersehen
Florian Thauvin und Sébastien Haller kennen sich aus der französischen U21-Nationalmannschaft, wo der Frankfurter im November 2013 sein Debüt feierte, nach seiner Einwechslung gegen Armenien gleich netzte, aber dennoch im Schatten des dreifachen Torschützen Thauvin stand.

Schiedsrichter
Die Partie wird vom Schotten John Beaton geleitet. Der 36-jährige FIFA-Referee wird unterstützt von Alan Mulvanny und Sean Carr. Vierter Offizieller ist Stuart Stevenson.

Serien
Olympique Marseille ist saisonübergreifend seit sechs UEFA Europa-League-Spielen sieglos (ein Remis, fünf Niederlagen). So lange mussten die Franzosen noch nie auf einen Sieg in diesem Wettbewerb warten.

Historische Duell-Bilanz
Das Hinspiel in der UEFA Europa League war die Pflichtspielpremiere zwischen beiden Vereinen.

Erstes Aufeinandertreffen in der Geschichte
Der 2:1-Auswärtssieg der Eintracht im Hinspiel, als sich die Hessen weder vom frühen Rückstand (3.) noch vom Platzverweis gegen Jetro Willems (59.) beirren ließen und kurz vor Schluss dank des ersten Europapokaltreffers von Luka Jovic (89.) gewannen.

Toptorjäger gegen den gegnerischen Verein
Die Torschützen aus dem Hinspiel: Lucas Ocampos aus Marseilles Lager und Lucas Torró sowie Luka Jovic auf Frankfurter Seite.

Kuriose Fakten
Die Gäste konnten nur eines der vergangenen zwölf Europapokalspiele auswärts für sich entscheiden und kassierten auf den letzten 14 Reisen nur ein Mal kein Gegentor. Speziell in Deutschland haben die Franzosen zu kämpfen, siegten nur in einem von neun Vergleichen. Dagegen hat Frankfurt gegen französische Team zu Hause eine blütenweiße Weste und entschied sämtliche drei Begegnungen, bei mindestens immer drei eigenen Treffern, für sich. Ohnehin liegen den Hessen Kontrahenten aus dem Nachbarland: In acht Partien gegen französische Vertreter sprangen fünf Siege und nur zwei Niederlagen heraus.

Der Gruppensieg steht fest, wenn…

…die Eintracht siegt und Lazio Rom nicht bei Apollon Limassol gewinnt.

…die Eintracht unentschieden spielt und Lazio Rom verliert.

Hier läuft die UEFA Europa League
Das fünfte Gruppenspiel der Eintracht wird live auf der Streaming-Plattform DAZN gezeigt. Hier geht's zum Gratis-Monat.

Teilen
Funktionen