Die Eintracht stellt gemeinsam mit hr3 ein Public Viewing auf die Beine und nutzt damit auch zum Rückspiel in London den (Heim-)Vorteil der Commerzbank-Arena.

Das Public Viewing hatte schon am ersten Spieltag gegen Olympique Marseille großen Anklang gefunden und offenbar Glück gebracht.
Das Public Viewing hatte schon am ersten Spieltag gegen Olympique Marseille großen Anklang gefunden und offenbar Glück gebracht.

Eintracht Frankfurt steht nach 39 Jahren erstmals wieder im Halbfinale eines europäischen Wettbewerbs und trifft dort auf den englischen Vertreter Chelsea FC. Das Hinspiel steigt am Donnerstag, 2. Mai, 21 Uhr, in der Commerzbank-Arena, eine Woche später, am Donnerstag, 9. Mai, folgt das Rückspiel in London, wofür rund 15.000 Kartenwünsche eingingen, aber nur 2.235 erfüllt werden konnten.

Wer dennoch nicht auf Stadionatmosphäre verzichten und die entscheidende Schlacht auf dem Weg nach Baku im Kreise der Eintracht-Familie verfolgen möchte, sei herzlich in der Frankfurter Commerzbank-Arena willkommen! Auf einer über 140 Quadratmeter großen LED-Leinwand gibt es das komplette Spiel in bester Qualität und echter „Heimspielatmosphäre“. Gemeinsam mit Eintracht Frankfurt und hr3 steigt das große Public Viewing für alle daheim gebliebenen Eintracht Fans! Bereits am ersten Spieltag hatte der Support aus der Heimat geholfen, als beim 2:1-Sieg in Marseille der Startschuss zur Europareise fiel.

  • Datum: Donnerstag, 9. Mai.
  • Ort: Commerzbank-Arena, Frankfurt.
  • Einlass: 19 Uhr.
  • Anpfiff: 21 Uhr.
  • Tickets: 10 Euro inklusive RMV-Ticket (freie Platzwahl).
Teilen
Funktionen