LOTTO Hessen spendet 18.000 FFP2-Atemschutzmasken für Helfer. Profis und Markenbotschafter im Einsatz.

Seit knapp einem Monat unterstützt Eintracht Frankfurt im Rahmen der „AUF JETZT!“-Kampagne fünf regionale Institutionen und kann sich dabei auch der Hilfe ihres langjährigen Partners sicher sein.

LOTTO Hessen spendet 18.000 FFP2-Atemschutzmasken, die vollumfänglich und anteilig nach Bedarf der Arche Frankfurt, dem Deutschen Roten Kreuz Frankfurt, der Diakonie Hessen, der Frankfurter Tafel und dem Universitätsklinikum Frankfurt zugute kommen. Am Montag, 4. Mai, fand in der Zentrale des Premium-Partners in Wiesbaden die offizielle Übergabe statt, stellvertretend durchgeführt von Dr. Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer der LOTTO Hessen GmbH, sowie Axel Hellmann, Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG, und Fußballprofi Marco Russ. Das Prozedere fand selbstverständlich unter Wahrung des vorgegebenen Sicherheitsabstandes statt.

In einem zweiten Schritt haben im Laufe der Woche mehrere Adlerträger – ob Offizielle, Spieler wie Martin Hinteregger und Timothy Chandler oder Markenbotschafter wie Ronny Borchers, Ervin Skela, Alex Schur und Uwe Bindewald – die in Zeiten der einzudämmenden Coronapandemie unverzichtbaren Präventionsmittel persönlich den jeweiligen sozialen und gesundheitlichen Einrichtungen überbracht und sind damit in Eintracht für die Region eingestanden, wie auch Vorstandsmitglied Axel Hellmann bekräftigt: „Unsere Kampagne ist auf Worte, Taten und Spenden ausgerichtet. Für uns ist es daher ein überragendes Zeichen, dass unser treuer Partner LOTTO Hessen auf uns zugekommen ist und 18.000 Masken spendet. Diese Aktion ist umso bedeutsamer, weil die unterstützten Institutionen einen großen Bedarf an Hilfsmitteln haben.“ Dem pflichtet Russ bei: „Die Kampagne ist ja einstmals ins Leben gerufen worden, als wir in Not waren. Damals hat man schon gesehen, welche Kräfte das freisetzen kann. Wir haben damals so viel Antrieb erhalten, jetzt sind wir an der Reihe und versuchen die Menschen und Firmen in der Region zu unterstützen.“

Gespür für Notwendigkeiten über den Fußball hinaus

Das Engagement des langjährigen Partners LOTTO Hessen, bereits seit 2004 an der Seite der Eintracht und seit 2013 Premium-Partner, zeigt, dass die „AUF JETZT!“-Kampagne zum einen dem Solidaritätsideal der Eintracht entspricht und zum anderen längst branchenübergreifend Anklang findet.

Dr. Heinz-Georg Sundermann sagt dazu: „Als wir von der Kampagne erfahren haben, stand für uns sofort fest, dass wir uns dem anschließen und uns für die Region engagieren möchten. Wir sind den vielen Helfern in der Krise dankbar und möchten sie durch unsere Masken in die Lage versetzen, ihre Hilfe für andere aufnehmen beziehungsweise weiter durchführen zu können. Das ist für uns alle ein Gewinn und wir freuen uns, dass die Eintracht ihre positive Emotionalität mit uns gemeinsam für den guten Zweck nutzt.“

Zugleich beweist die gemeinsame Initiative, dass beide Seiten nicht allein die Leidenschaft für den Sport, in jedem Bereich großer Einsatz und das Streben nach Glück verbindet, sondern auch ein sensibles Gespür für Notwendigkeiten über den Fußball hinaus. Dabei steht die Lotteriegesellschaft nicht nur seit über 60 Jahren für eine konsequente und engagierte Förderung des Sports in Hessen, sondern auch für soziale Belange, des Denkmalschutzes, der Kultur und der Umwelt. Sie ist daher ein wichtiger Träger des Gemeinwohls in Hessen.


AUF JETZT! LOTTO Hessen spendet 18.000 FFP2-Atemschutzmasken

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen