Eintracht Frankfurt bestreitet seine ersten zwei Bundesliga-Partien der Saison 2018/19 an einem Samstag, ehe der Rhythmus Freitag-Sonntag-Mittwoch-Sonntag lautet. Das ergab die zeitgenaue Ansetzung der ersten sechs Spieltage durch die DFL.

Spieltage 1-6 sind terminiert.
Spieltage 1-6 sind terminiert.

Wer an welchem Spieltag Gegner von Eintracht Frankfurt sein wird, das stand bereits seit rund zwei Wochen fest. Bis dato war jedoch lediglich das Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2018/19 zeitgenau angesetzt. Die DFL hat am heutigen Mittwochvormittag nachgelegt und die ersten sechs Spieltage zeitgenau fixiert.

Start am 25. August in Freiburg

An den ersten beiden Spieltagen in Freiburg (25. August) und gegen Werder Bremen (1. September) sind die Adlerträger samstags zur klassischen Uhrzeit gefordert, der Anpfiff erfolgt um 15.30 Uhr. Nach der Länderspielpause eröffnet die Eintracht mit der Partie beim BVB am Freitagabend den Restart (14. September, 20.30 Uhr). Es folgen zwei englische Wochen, in denen die Eintracht jeweils sonntags ihre Bundesliga-Partien austrägt. Am 23. September ab 18 Uhr ist drei Tage nach dem Start der UEFA Europa League-Gruppenphase Leipzig in der Commerzbank-Arena zu Gast, die Ostdeutschen können sich noch für eben jene Gruppenphase qualifizieren. Weiter geht’s am darauffolgenden Mittwoch (26. September, 20.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach, ehe wiederum am Sonntag (30. September, 15.30 Uhr) Hannover 96 seine Visitenkarte im Stadtwald abgibt.

Die ersten sechs Spieltage:

  • Samstag, 25. August, 15.30 Uhr: SC Freiburg – SGE
  • Samstag, 1. September, 15.30 Uhr: SGE – SV Werder Bremen
  • Freitag, 14. September, 20.30 Uhr: Borussia Dortmund – SGE
  • Sonntag, 23. September, 18 Uhr: SGE – Leipzig
  • Mittwoch, 26. September, 20.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach – SGE
  • Sonntag, 30. September, 15.30 Uhr: SGE – Hannover 96
Teilen
Funktionen