Eintracht Frankfurt muss mindestens in den kommenden zwei Wochen auf Torwart Frederik Rönnow verzichten.

Der dänische Schlussmann zog sich bereits am vergangenen Samstag im Rahmen einer Trainingseinheit eine Verletzung im Schulterbereich zu. Für die anstehende Begegnung in der zweiten Qualifikationsrunde beim FC Flora Tallinn (Donnerstag, 25. Juli, 19 Uhr MEZ) stehen Felix Wiedwald, Jan Zimmermann und der aus der U19 nachnominierte Max Hinke als Torhüter zur Verfügung.

Teilen
Funktionen