Wo findet der Eintracht-Fantreff statt? Gibt es ein Public Viewing? Wie ist die Eintracht-Bilanz in Pokalfinals? Wir haben das Wichtigste mal zusammengefasst.

Alle wichtigen Fragen zum DFB-Pokalfinale werden hier beantwortet.
Alle wichtigen Fragen zum DFB-Pokalfinale werden hier beantwortet.

Das Finale in diesem Jahr

  • Wann geht das Spiel los?
    Der Anstoß erfolgt am Samstag, 19. Mai im Berliner Olympiastadion um 20 Uhr.
  • Wer pfeift das 75. DFB-Pokalfinale?
    An seinem 37. Geburtstag wird FIFA-Referee Felix Zwayer das Endspiel leiten. Der Berliner pfiff dieses Jahr zwölf Erst- und acht Zweitligaspiele sowie vier Partien in der Champions League und eine in der Europa League. Die Begegnung Eintracht Frankfurt gegen den FC Bayern München leitete er bislang erst einmal, 2010 in der Bundesliga (Endstand: 4:1 für den FCB). Im DFB-Pokal hat Eintracht Frankfurt unter Zwayers Leitung noch nicht verloren - 2017 gewann die SGE 1:0 gegen Bielefeld.
  • Gibt es noch mehr Fußball im Rahmen des DFB-Pokalfinals?
    Am Finaltag um 11 Uhr stehen sich im Amateurstadion des Olympiaparks im DFB-Junioren-Vereinspokal der 1. FC Kaiserslautern und SC Freiburg gegenüber.
  • Wo sitzen unsere Fans im Olympiastadion?
    Wie schon im vergangenen Jahr in der Ostkurve, also gegenüber vom Marathontor.
  • Was wird am Olympiastadion geboten?
    Das traditionelle Fandest. Es beginnt am Finaltag um 14 Uhr auf dem Olympischen Platz. Der Eintritt ist frei. In vielen Sonderaktionen wird die reiche Historie des DFB-Pokals aufgegriffen. Mit dem Finalfest wird allen Besuchern unmittelbar vor dem Stadion und kurz vor dem Endspiel noch einmal ein "Get-Together" mit Sponsoren, Nachwuchssportlern und Prominenten geboten.
  • Gibt es ein offizielles Public Viewing von Eintracht Frankfurt organisiert in Berlin?
    Nein! Nach Ende des Fantreffs um 16 Uhr sind keine weiteren Events geplant.
  • Gibt es ein Public Viewing in Frankfurt?
    Daheimgebliebene Eintracht-Fans müssen nicht auf Stadionatmosphäre verzichten. In der Commerzbank-Arena organisieren Eintracht Frankfurt und hr3 ein Public Viewing. Das Spiel wird auf einer über 400 Quadratmeter großen LED-Leinwand zu sehen sein.
  • Wo kann ich den Original Pokal sehen?
    Der Pokal ist schon seit mehreren Wochen in Berlin, im Roten Rathaus (Rathausstraße 15). Dort ist er täglich zwischen 9 und 18 Uhr zu besichtigen und am Finaltag nur bis 13 Uhr. Ab 14 Uhr besteht auf dem Fanfest am Olympiastadion die Möglichkeit, auf der Bühne Fotos mit dem Pokal zu machen.
  • Am Olympiastadion gibt's das Fanfest des DFB. Wo ist der Fantreff unserer Eintracht?
    Auf dem Breitscheidplatz, von 10 bis 18 Uhr am Finaltag. Bühnenprogramm gibt es von 12 bis 16 Uhr. Mirko Förster führt als Moderator durch den Nachmittag. Hier werden unter anderem Eintracht-Pokalsieger auf die Bühne kommen und von ihren Erlebnissen berichten. Selbstverständlich wird auch Eintracht-Maskottchen Attila die Fans mit seiner Anwesenheit auf das Finale einstimmen. Den separaten Artikel mit Zeitplan gibt es hier.

    • Gibt es neben dem Fantreff am Breitscheidplatz noch weitere Angebote?
      Ja, einen besonderen Blick auf Berlin bekommen Eintracht-Fans am Tag des Finales von der Spree aus, denn unser Hauptsponsor Indeed lädt zu einer Rundfahrt ein. Los geht es am Ableger „Haus der Kulturen der Welt“, nur einen kurzen Fußmarsch vom Berliner Hauptbahnhof und vom Kanzleramt entfernt. Die erste Tour startet um 09:30 Uhr und lädt zu einer ca. 60-minütigen Spreefahrt ein. Zwei Doppeldecker im Eintracht-Indeed-Look laden zu einer Stadtrundfahrt durch Berlin ein. Die erste Tour startet um 10 Uhr in der Ilse-Schaeffer-Straße / Ecke Ella-Trebe-Straße – fußläufig vom Hauptbahnhof – und zeigt dir in ca. 30–45 Minuten die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bis 17 Uhr fahren die Busse dann im ca. 30-minütigen Takt vom genannten Standort. Alle Fahrten sind für alle Eintracht-Anhänger kostenfrei.

  • Wie komme ich vom Fantreff am Breitscheidplatz ans Stadion?
    Für die Fans von Eintracht Frankfurt bietet sich die Anreise vom Breitscheidplatz mit der U-Bahnlinie U2 von der Haltestelle Zoologischer Garten bis zur U-Bahn Haltestelle Olympiastadion an (aus der Innenstadt in Fahrtrichtung Ruhleben). Von hier aus bitte der Beschilderung Richtung Olympischer Platz folgen. Das Ticket für das Spiel berechtigt zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (VBB).

  • Gibt es spezielle Fanartikel in Berlin?
    Ja. Exklusiv vor Ort in Berlin wird es zwei ganz besondere T-Shirts geben. Diese können entweder im Nike Store am Breitscheidplatz, beim Fantreff am Breitscheidplatz oder am Finaltag am Olympia-Platz gekauft werden. Neben diesen beiden T-Shirts erwartet die Fans natürlich auch eine Auswahl an Fanartikeln samt der #dieRückkehr-Kollektion. Weitere Informationen zum Merchandising findet Ihr hier.
  • Wie läuft die Finalwoche bis zum Spieltag ab?
    Am Dienstag haben die Mannen von Niko Kovac die Vorbereitungen für das Pokalfinale aufgenommen. Unter der Woche standen Marco Russ und Kevin-Prince Boateng den Reportern für Fragen zur Verfügung. Am Donnerstag fliegt der Adler-Tross ab nach Berlin. Im Olympiastadion findet am Freitagabend das Abschlusstraining beider Mannschaften statt. Zuvor nehmen Kapitän David Abraham und Niko Kovac mittags um 13 Uhr an der offiziellen Pressekonferenz teil, zu der aus Bayern-Sicht Thomas Müller und Jupp Heynckes kommen.

Statistik rund um das Pokalfinale

  • Zum wievielten Mal wird das DFB-Pokalfinale im Berliner Olympiastadion ausgetragen?
    Zum 39. Mal. Letztmals nicht in Berlin wurde der Sieger 1984 ermittelt. In jenem Jahr schoss Michael Rummenigge das letzte und entscheidende Tor für den FC Bayern München zum 7:6-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen Borussia Mönchengladbach. Und wo? Im Frankfurter Waldstadion!
  • FC Bayern München ist nicht nur Rekordmeister, sondern auch Rekordpokalsieger. Wie oft waren sie im Finale?
    Stolze 21 Mal. Und davon gewann der FC Bayern München insgesamt 18 Stück. Kein Team ist in diesem Wettbewerb nur annähernd so erfolgreich. Werder Bremen holte den Pott bisher sechs Mal.
  • Wie gingen die bisherigen Pokalduelle zwischen der Eintracht und dem FCB aus?
    Im ersten Vergleich siegte die Eintracht (3:2, H, 1974), die restlichen drei Begegnungen konnte der FCB für sich entscheiden (0:1, H, 1989 / 0:1, Berlin, 2006 / 0:4, H, 2009).
  • Niko Kovac wurde 2003 mit den Bayern Pokalsieger. Wer schaffte es schon als Spieler und Trainer zum Pokalsieger?
    Einem Quartett ist dies bereits gelungen: Jupp Heynckes (Spieler: Gladbach/Bayern), Thomas Schaaf (Werder), Alfred Schmidt (Dortmund/Offenbach) und Ludwig Janda (1860 München/KSC).
  • Lukas Hradecky hat großen Anteil am Eintracht-Erfolg in dieser Pokalsaison. Welche Bestmarken hält er?
    Mit 93% gehaltener Schüsse hat er die beste Abwehrquote im laufenden Wettbewerb. Ein Gegentor in fünf Partien bedeuten die beste Defensive der laufenden DFB-Pokalsaison.
  • Gibt es einen Eintracht-Spieler, der schon DFB-Pokalsieger ist?
    Nein. Acht aktuelle Eintracht-Spieler haben schon nationale Pokalwettbewerbe gewonnen. Lukas Hradecky mit Esbjerg fB (Dänemark), Marco Fabián und Carlos Salcedo mit Deportivo Guadalajara, David Abraham zweimal mit dem FC Basel, Gelson Fernandes mit dem FC Sion, Jetro Willems mit dem PSV Eindhoven, Jonathan de Guzman mit Feyenoord Rotterdam (außerdem englischer Ligapokalsieger mit Swansea und Superpokalsieger mit Neapel) und Makoto Hasebe zweimal mit den Urawa Red Diamonds.
  • Wer ist der aktuell erfahrenste Eintracht-Pokalspieler?
    Alex Meier. In 34 Pokaleinsätzen schoss er elf Tore. Damit ist er aktuell auch der treffsicherste Frankfurter.

Die neue Europa-Kollektion ist da!

Die neue Europa-Kollektion!
Die neue Europa-Kollektion!

Die Eintracht ist zurück auf der europäischen Fussballbühne. Für diese besonderen Spiele hat sich die Merchandising-Abteilung etwas Schönes einfallen lassen.

Die Kollektion ist bereits in Frankfurter Fanshops, in den Partner Fanshops und im Online-Shop erhältlich.

Teilen
Funktionen