Für Cheftrainer Adi Hütter ist der Supercup am Sonntagabend gleichzeitig auch die Premiere in der Commerzbank-Arena. Der Coach kann es kaum erwarten.

 Adi Hütter über...

... die Vertragsverlängerung von Ante Rebic
Ich bin glücklich über die Vertragsverlängerung. Dass wir ihn halten konnten, ist sowohl ein tolles Zeichen des Vereins, als auch ein tolles Zeichen von Ante. Er ist ein Schlüsselspieler der Eintracht und spielt mit seiner Dynamik und Präsenz in meinem System eine wichtige Rolle. Ich freue mich, weiterhin mit ihm zusammenzuarbeiten."

... die Partie am Sonntagabend
Ich freue mich auf den Supercup. Natürlich wird es für mich etwas ganz Besonderes, das erste Mal in die volle Commerzbank-Arena einzulaufen und dann gleich auf diesen Gegner zu treffen. Ein Spiel vor dieser Kulisse, gegen die beste Mannschaft Deutschlands - das wird etwas ganz Besonderes.

... über den Stellenwert des Supercups
Für uns hat die Partie einen sehr hohen Stellenwert, denn es geht um einen Titel. Und den wollen wir holen. Was ich sehen möchte, ist, dass wir die Dinge umsetzen, die wir uns in den sechs Wochen Vorbereitung erarbeitet haben. Wir sind noch nicht bei 100 Prozent, und das können wir aufgrund der vielen WM-Fahrer und Neuzugänge auch noch nicht sein. Aber ich will Ansätze sehen und möchte, dass das Team von der ersten Minute an Mentalität zeigt.

... über die Personalie Frederik Rönnow
Ich bin froh, dass Frederik wieder bei vollen Kräften ist. Wenn er weiterhin keine Probleme hat, wird er am Sonntag gegen den FC Bayern München im Kasten stehen.

... über die weitere Personalsituation
Ich kann weitestgehend aus dem Vollen schöpfen. Timothy Chandler und Jetro Willems waren zuletzt noch etwas angeschlagen, aber wir sind optimistisch, dass es für Sonntag reicht.

Teilen
Funktionen