Am 26. Mai ist es soweit! Eintracht Frankfurt präsentiert den neu geschaffenen eSports-Bereich und hat sich zum Auftakt einiges einfallen lassen.

Eintracht Frankfurt ist Anfang 2019 in den eSports eingestiegen. Im Juni nimmt der Bereich den Trainingsbetrieb auf.
Eintracht Frankfurt ist Anfang 2019 in den eSports eingestiegen. Im Juni nimmt der Bereich den Trainingsbetrieb auf.

Wenn am Sonntag die Wolfgang Steubing Halle am Riederwald ihre Tore öffnet, öffnet damit gleichzeitig der eSports-Bereich von Eintracht Frankfurt seine Tür für all seine Mitglieder – und jene, die es werden möchten. Beim Abschluss einer Mitgliedschaft vor Ort verfällt an diesem Tag die Aufnahmegebühr von 20 Euro. Die Kick-off-Veranstaltung  ist für alle Interessierten frei und kostenlos zugänglich! Für alle Besucher besteht zudem die Möglichkeit, an einem FIFA 19-Turnier im 2vs2-Modus teilzunehmen – die Vergabe der Plätze erfolgt nach Anmeldung vor Ort per Losentscheid.

Im Fokus steht außerdem das große Offline-Finale, für das sich im Vorfeld 48 eSportler über die fünf Online-Qualifier sowie verschiedene Wildcards ihre Startberechtigung gesichert haben. Die Finalspiele könnt ihr live auf dem YouTube-Kanal von Eintracht Frankfurt verfolgen. Allein die Teilnehmerzahl von knapp 500 FIFA-Spielern verdeutlichet den stetig wachsenden Stellenwert des eSports in der Gesellschaft. Diese Entwicklung möchte Eintracht Frankfurt mit der Etablierung eines Breitensportansatzes unterstützen. Auch darauf wird am Sonntag ein Schwerpunkt liegen, wenn die Verantwortlichen das geplante Trainingskonzept vorstellen. Getreu der Devise „eSports zum Anfassen“ können die Besucher außerdem gegen die beiden VBL-Spieler Maik Kubitzki und Marko Mihaljevic antreten sowie in den Genuss eines praxisnahen Coachings für League of Legends (LoL) kommen.

Der reguläre Trainingsbetrieb für Mitglieder startet dann Anfang Juni im eigens dafür geschaffenen Trainingszentrum am Riederwald.

  • Wo: Wolfgang-Steubing-Halle, Alfred-Pfaff-Straße 1, 60386 Frankfurt.
  • Wann: Sonntag, 26. Mai, 11 Uhr.
  • Voraussichtliches Ende: 20 Uhr.
Teilen
Funktionen