Pressekonferenz zum Thema „Durchführung des Europa-League-Heimspiels am 12. März 2020 gegen den FC Basel“ anberaumt.

Eintracht Frankfurt erwartet die zeitnahe Entscheidung des zuständigen Gesundheitsamts Frankfurt, ob die Empfehlung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration auch behördlich angeordnet wird.
Eintracht Frankfurt erwartet die zeitnahe Entscheidung des zuständigen Gesundheitsamts Frankfurt, ob die Empfehlung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration auch behördlich angeordnet wird.

Nach der Empfehlung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, Veranstaltungen mit über 1000 Personen abzusagen, erwartet Eintracht Frankfurt nunmehr die zeitnahe Entscheidung des zuständigen Gesundheitsamts Frankfurt, ob diese Empfehlung auch behördlich angeordnet wird. Ist dies nicht der Fall, werden die bevorstehenden Heimspiele in Frankfurt bis auf Weiteres wie geplant mit Zuschauern stattfinden.

Das Gesundheitsamt Frankfurt und Eintracht Frankfurt werden am Mittwoch, 11. März, 9.30 Uhr, eine Pressekonferenz zum Thema „Durchführung des Europa-League-Heimspiels am 12. März 2020 gegen den FC Basel“ in den Räumlichkeiten des Gesundheitsamtes abhalten. Teilnehmer der Pressekonferenz werden Stefan Majer (Gesundheitsdezernent der Stadt Frankfurt), Prof. Dr. Dr. René Gottschalk (Leiter Gesundheitsamt Frankfurt) und Axel Hellmann (Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG) sein.

Die Pressekonferenz könnt ihr live auf Twitter verfolgen.

Teilen
Funktionen