Die Eintracht spendet signierte Match-worn-Trikots der aktuellen UEFA Europa-League-Saison. Die Versteigerung kommt Nachwuchs- und Spitzenathleten anderer Sportarten zugute.

Das Trikot vom Fünferpack gegen Düsseldorf ist in den Händen des Eintracht Frankfurt Museums, das internationale Dress der Spieler aber können Interessenten noch bis zum 22. Mai ersteigern.
Das Trikot vom Fünferpack gegen Düsseldorf ist in den Händen des Eintracht Frankfurt Museums, das internationale Dress der Spieler aber können Interessenten noch bis zum 22. Mai ersteigern.

Eintracht Frankfurt hat Europa aufgemischt und ganz Fußball-Deutschland begeistert – jetzt werden die Eintracht-Trikots zugunsten der Deutschen Sporthilfe versteigert. Die während der Spiele in der UEFA Europa League gegen Shakhtar Donetsk, FC Internazionale Milano, SL Benfica und Chelsea FC getragenen schwarzen Heimtrikots werden von den Spielern der Eintracht signiert und im Anschluss auf United Charity, Europas größtem Charity-Auktionsportal, zur Versteigerung freigegeben. Während der K.o.-Spiele verzichteten die Spieler größtenteils auf den Trikottausch und spielten in den gleichen Leibchen weiter, was die Trikots nun umso außergewöhnlicher macht.

Hier könnt ihr an der Versteigerung teilnehmen!

Die Versteigerung läuft bis zum Mittwoch, 22. Mai, 20 Uhr. Der Gesamterlös kommt der Förderung der Deutschen Sporthilfe zugute, die rund 4.000 Nachwuchs- und Spitzenathleten in 50 verschiedenen Sportarten unterstützt.

Teilen
Funktionen