In Kooperation mit VITA e.V. und dem Rotary Club Bad Homburg-Kurpark engagiert sich Eintracht Frankfurt für die Inklusion von Menschen mit Handicap.

Bereits in der Vergangenheit hat sich Eintracht Frankfurt regelmäßig und tatkräftig für soziale Projekte eingesetzt. Die neue gemeinsame Initiative soll nun rechtzeitig zum diesjährigen Familientag am 11. August starten. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Inklusion von jungen Menschen mit Handicap zu unterstützen und im Rahmen einer Ausschreibung aktiv zu fördern.

„Als wir bei einem Besuch im VITA-Ausbildungszentrum die ersten Kinder und Jugendlichen mit ihren Assistenzhunden kennengelernt haben, waren wir tief beeindruckt davon, wie ein solcher Assistenzhund helfen kann“, schwärmt Eintracht-Vorstand Axel Hellmann, der das Projekt persönlich begleitet. „Es wurde schnell deutlich, wie viel Willensstärke, Mut und Kraft die jungen Menschen aufbringen, um mit ihrem neuen Partner auf vier Pfoten eine vertrauensvolle Bindung und Beziehung aufzubauen, um ein perfektes Team zu werden.“

 „Bei VITA wird Inklusion gelebt und die Integration von Menschen mit Handicap unterstützt und gefördert. Der Rotary Club Bad Homburg-Kurpark möchte gemeinsam mit der Eintracht einen Beitrag für ein selbsbestimmtes Leben der jungen Erwachsenen leisten“, sagt Dr. Horst V. Grüneis (Präsident Rotary Club Bad Homburg-Kurpark). 

Tatjana Kreidler (VITA-Gründerin und 1. Vorsitzende des Vorstandes) zeigt sich begeistert: „Die Philosophie der Eintracht Frankfurt, alle Menschen in ihrer Einzigartigkeit anzunehmen wie sie sind, entspricht genau der von VITA. Die Eintracht steht wie VITA dafür, dass man mit Mut, Ausdauer und Entschlossenheit nachhaltige Beziehungen aufbauen und seine Ziele erreichen kann. Der Zusammenhalt, die gegenseitige Unterstützung und Akzeptanz sind überall spürbar.“

Bei der als nachhaltiges Projekt geplanten Aktion suchen Eintracht Frankfurt und der Rotary Club Bad Homburg-Kurpark nun ein Kind oder einen Jugendlichen aus Hessen, dem VITA e.V. zukünftig einen Assistenzhund zur Seite stellt. Der Vierbeiner soll den Alltag seiner neuen Partnerin oder seines neuen Partners dabei nicht nur erleichtern, sondern auch anderweitig bereichern. Schließlich sollen die beiden zukünftig als Team gemeinsam durch dick und dünn gehen und sich aufeinander verlassen können – so wie unsere Spieler dies auf dem Rasen tun. 

Alle Infos zu VITA e.V. und zur Bewerbung

Während des Familientages von Eintracht Frankfurt gibt es zudem die Gelegenheit, sich  am VITA-Stand direkt über die Arbeit des Vereins zu informieren und für eine Spende von 3 € am dort aufgestellten Eintracht-Glücksrad attraktive Preise von Eintracht Frankfurt zu gewinnen. Die Einnahmen kommen dem Projekt in vollem Umfang zugute.

Ausschreibung // Bewerbung

Alle Informationen zum VITA-Projekt gibt es unter: www.eintracht.de/vita

Teilen
Funktionen