Fritz Becker gehörte bereits als 19-Jähriger der ersten deutschen Nationalmannschaft an. Hier spricht sein Enkel Jochen über die noch heute bestehende Verbindung zur Eintracht.

Welche Rolle der erste Torschütze der deutschen Länderspielgeschichte, Fritz Becker, auf der 120-Jahr-Feier spielen wird? Lasst euch überraschen!
Welche Rolle der erste Torschütze der deutschen Länderspielgeschichte, Fritz Becker, auf der 120-Jahr-Feier spielen wird? Lasst euch überraschen!

Jochen, würdest du dich unseren Lesern bitte einmal kurz vorstellen?
Ich bin der Enkel von Fritz Becker, der langjähriger Fußballspieler der Eintracht war und 1908 das erste Tor der Länderspielhistorie des Deutschen Fußball-Bundes in der Schweiz geschossen hat.

Warum befinden wir uns am Frankfurter Hauptbahnhof?
Hier am Frankfurter Hauptbahnhof war der Bahnsteig, der 1908 zum Anlaufpunkt vor dem ersten Länderspiel wurde. Es gab zu dieser Zeit noch keinen großen DFB-Bus oder ähnliches, alle sind einzeln aus allen Teilen der Republik mit der Bahn nach Basel angereist. Vor diesem Hintergrund sitzen wir heute hier.

Was weißt du über die Länderspielnominierung deines Großvaters?
Er wurde recht kurzfristig zum ersten Länderspiel nominiert, hatte sein Ticket noch nicht und wusste auch nicht, woher er es bekommen würde, bis ein dubioser Mann es ihm überreichte. Im Gepäck hatte er einen geliehenen Smoking, weil dieser für das Bankett des ersten Länderspiels angesagt war und er als 19-Jähriger natürlich noch keinen eigenen besaß. Beim Bankett hat er diesen noch fürchterlich versaut, aber das ist eine andere Geschichte. (schmunzelt)

Welchen Stellenwert hatten die zwei Tore deines Großvaters?
Das war das allererste Tor in der deutschen Länderspielgeschichte. Er hatte an diesem Spieltag zwei geschossen, nichtsdestotrotz ging das Spiel 3:5 verloren, aber es ist ein sehr besonderes Tor, weil es in jeder Historie und in jeder Chronik erwähnt wird.

Wie verlief die Karriere deines Großvaters nach seinen zwei Treffern?
Er hat sich anschließend leider das Schien- und Wadenbein gebrochen, weshalb er viele, viele Jahre nicht mehr gespielt hat.

Sprechen wir noch über dich: Was verbindet dich mit Eintracht Frankfurt?
Es ist einfach toll, Mitglied in dieser Eintracht Familie sein zu dürfen. Ich habe natürlich nichts dazu beigetragen, dass mein Opa 1908 den Ball ins Tor geschossen hat, aber es zeigt ein bisschen die tiefe Verwurzlung mit der Eintracht und das kriegt man bei mir nicht mehr raus. Damals hatte ich als Fußballer ein Angebot von Kickers Offenbach und vom FSV Frankfurt, aber das konnte ich natürlich nicht annehmen, weil sie in der zweiten Liga spielten. Meine Oma hätte mich nicht mehr bekocht, meine Mutter hätte mich sicherlich erschlagen und mein Vater enterbt. Das waren alle drei verdammt dämliche Alternativen, insofern bin ich dann da geblieben, wo ich gespielt habe.


Erlebe eine musikalische Zeitreise mit dem hr-Sinfonieorchester

Eintracht Frankfurt ist 120 Jahre jung geworden. Und du kannst bei der Feier dabei sein!
Eintracht Frankfurt ist 120 Jahre jung geworden. Und du kannst bei der Feier dabei sein!

Am 8. März 2019 wurde Eintracht Frankfurt 120 Jahre jung. Am Samstag, 29. Juni wird in einem außergewöhnlichen und so nie dagewesenen Rahmen gefeiert. Alle zusammen, in unserem Stadion.

Die vom hr-Sinfonieorchester und weiteren Künstlern in die Commerzbank-Arena getragene musikalische Zeitreise lässt keinen Meilenstein der so schwungvollen Vereinshistorie aus – vom Gründungsjahr 1899 bis zum Durchbrechen der Schallmauer von 75.000 Mitgliedern in diesem Jahr.

Das Hörvergnügen gibt es im Public Bereich für nur 12 Euro pro Person!

Informationen zur Bestellung

  • Preis: 12 Euro pro Ticket.
  • Mit Start des freien Verkaufs sind die Tickets sowohl über die hauseigenen Fanshops als auch über den Online-Verkauf erhältlich.
  • Autorisierung im Online-Ticketshop mit EF-Nummer und Geburtsdatum.
  • Nach erfolgreicher Buchung wird eine Reservierungsbestätigung per E-Mail versandt.
  • Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte, PayPal, giropay oder per Lastschrift.
  • Es werden keine Vorbestellungen (telefonisch oder per E-Mail) entgegengenommen.
  • Der freie Verkauf läuft seit Dienstag, 8. Januar.  
  • Hier geht's zu den Kategorien.

VIP-Tickets in der BUSINESSCLASS sind telefonisch unter 069 - 955031471 bzw. per E-Mail an hospitality(at)eintrachtfrankfurt.de erhältlich.

Teilen
Funktionen