Unter dem Titel "Countdown für Europa" läuft ab Donnerstag bei NITRO und TV Now eine einzigartige Dokumentation über Eintracht Frankfurt.

Mit der Doku-Reihe "Countdown für Europa – Eintracht Frankfurt" hautnah einen Blick hinter die Kulissen werfen.
Mit der Doku-Reihe "Countdown für Europa – Eintracht Frankfurt" hautnah einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Mit der vorerst siebenteiligen Doku-Reihe "Countdown für Europa – Eintracht Frankfurt" begleitet NITRO ab Donnerstag, 20. September, Eintracht Frankfurt auf seinem Weg zur und durch die UEFA Europa League. Zum ersten Mal lässt eine deutsche Profifußballmannschaft die Kameras unmittelbar an sich heran und erlaubt spannende Einblicke in die Erlebniswelt eines Bundesligavereins im internationalen Wettbewerb. Aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zeigt die von Warner Bros. ITVP Deutschland aufwändig produzierte Dokumentation, was sich rund um die Europa-League-Spiele des deutschen Traditionsvereins abspielt. Die Zuschauer erleben hautnah den Ablauf der letzten 48 Stunden vor einem Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt – also den Vorbereitungen, den Reisen, Erwartungen und Anspannungen. Erzählt aus der Perspektive verschiedener Protagonisten, will die Doku diese spannendste und emotionalste Zeit rund um ein Fußballspiel hautnah erlebbar machen. Mit dabei sind Spieler, Mitarbeiter des Trainer- und Betreuerstabs, und Mitarbeiter des Klubs. Jeder von ihnen hat seine ganz eigene Sichtweise und Geschichte dazu, was das Innenleben eines ambitionierten Bundesligisten ausmacht.

Erste Folge am ersten Gruppenspieltag bei Nitro und TV Now

In der ersten Folge am Donnerstag, 20. September, begleitet NITRO die Mannschaft Eintracht Frankfurt auf ihrem Weg zur Europa League: vom sensationellen Sieg im DFB-Pokalfinale gegen Bayern München über den Supercup, die Auslosung zur UEFA Europa League bis zu den letzten 48 Stunden vor dem Spiel bei Olympique Marseille.

NITRO zeigt die siebenteilige Dokumentation "Countdown für Europa – Eintracht Frankfurt" in diesem Jahr jeweils ab 19.45 Uhr im Vorlauf zu den Live-Übertragungen zur UEFA Europa League. Der Männersender hält gemeinsam mit RTL die exklusiven TV-Rechte an dem europäischen Vereinswettbewerb, für den sich in diesem Jahr auch Eintracht Frankfurt qualifiziert hat. Eine Wiederholung ist gleich im Anschluss der Europa-League-Liveübertragung ab 0.30 Uhr vorgesehen. Außerdem können sich Fans schon am Donnerstag ab 15.00 Uhr beim Streamingportal "TV Now" abrufen.

Fredi Bobic, Vorstand Sport bei Eintracht Frankfurt: "Rund um den Pokalsieg haben wir das unglaubliche öffentliche Interesse an Eintracht Frankfurt erleben dürfen. Nun wollen wir unseren Verein noch intensiver präsentieren. Gemeinsam wollen wir die Geschichte unserer Europa-Tour erzählen."

NITRO-Senderchef Oliver Schablitzki: "Vor dem Hintergrund unserer Europa-League-Aktivitäten haben wir uns das Ziel gesetzt, die unterschiedlichen Facetten des Fußballs zu beleuchten. Einen so ungewöhnlichen wie spektakulären Blick auf die Abläufe vor einem großen Turnierspiel bietet dabei „Countdown für Europa – Eintracht Frankfurt": In den 48 Stunden vor Anpfiff sind wir hautnah dran, wenn sich Mannschaft und Stab von Eintracht Frankfurt auf das Match vorbereiten. Das ist so bisher noch nie gezeigt worden im deutschen Fernsehen."

René Jamm, Geschäftsführer Warner Bros. ITVP Deutschland: "Die besondere Herausforderung des Formates „Countdown für Europa“ liegt in der Umsetzung der emotionalen, aus einem anderen Blickwinkel erzählten, Geschichte über die wichtigste Nebensache der Welt – Fußball."

Teilen
Funktionen