Mit den ersten beiden Online-Turnieren hat am Donnerstag die große eAdler Challenge, die die Eintracht in Partnerschaft mit Hauptsponsor Indeed austrägt, ihren Auftakt genommen.

Die Eintracht eAdler Challenge ist gestartet.
Die Eintracht eAdler Challenge ist gestartet.

Das eine Finale endete deutlich, das andere war spannend bis zum Schluss. Mit emotionalen Partien hat die große Eintracht eAdler Challenge in Partnerschaft mit Hauptsponsor Indeed am Donnerstag ihren Auftakt genommen. Dabei wurden bei den ersten beiden Online-Turnieren die ersten 16 Qualifikanten ermittelt, die sich am Sonntag, 25. Februar, bei der großen eAdler Challenge Endrunde in der Commerzbank-Arena unter Beweis stellen dürfen. Am kommenden Sonntag, 11. Februar, folgen weitere zwei Online-Turniere, mit Hilfe derer das 32 Spieler umfassende Teilnehmerfeld komplettiert wird. Die zwei besten Gamer haben am Ende die einmalige Gelegenheit, für die Eintracht an der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga, der offiziellen deutschen EA Sports FIFA 18 Meisterschaft, Eintracht Frankfurt zu vertreten.

Klarer Sieger auf der Playstation

Auf der Sony Playstation 4 gab es am Donnerstag ein deutliches Finale, welches der Spieler „Home_Front123“ mit 6:0 für sich entscheiden konnte. Der erfahrene Gamer ließ seinem Gegner „xDeubz“, der den Schwung aus seinem klaren 6:0-Halbfinalsieg nicht mitnehmen konnte, kaum eine Chance. Das Finale auf der Microsoft Xbox One konnte Spieler „Daren“ knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Die beiden Sieger dürfen sich nicht nur über die Qualifikation für die eAdler Challenge Endrunde in der Commerzbank-Arena freuen, sondern auch über je zwei Eintrittskarten für das Spiel der SGE gegen Hannover 96 am Samstag, 3. März.

Eintracht in der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga

Eintracht Frankfurt nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga teil, der offiziellen deutschen EA Sports FIFA 18 Meisterschaft. Hier ermitteln die nominierten E-Sportler von 15 Bundesliga-Klubs sowie Online-Qualifikanten auf den Konsolen Microsoft Xbox One und Sony Playstation 4 den Deutschen Meister im Game "EA SPORTS™ FIFA 18™".

Der Ablauf ist folgender: Die 30 Vertreter der Bundesligisten messen ihre Kräfte untereinander sowie mit den 34 Online-Qualifikanten im Rahmen des Playoff-Wochenendes am 10. und 11. März in Düsseldorf. Dort werden die besten acht Spieler je Konsole ermittelt, die sich dann am 31. März / 1. April im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund im Wettstreit um ein Preisgeld und den Titel des Meisters der Virtuellen Bundesliga gegenüberstehen. 

>> Mehr zu Eckdaten findest du hier!

Last-Chance-Phase

Du hast die Anmeldung verpasst, bist aber der Meinung, dass du unbedingt dabei sein solltest? Am Sonntag um 16.30 Uhr gibt es eine Last-Chance-Phase! So hast du die Chance, dir einen eventuell noch kurzfristig frei gewordenen Platz zu sichern.

Um 15 Uhr beginnt die Check-In-Phase, bei der alle angemeldeten Spieler ihre Anwesenheit erneut bestätigen müssen, um wirklich im finalen Turnierbaum zu landen. Geschieht dies nicht, fliegen sie um 16.30 Uhr von der Liste. Somit sollten alle Teilnehmer um 16.25 Uhr bereits im System registriert und eingeloggt sein. Um 16.30 Uhr springt das System in die Last-Chance-Phase und der "MITSPIELEN"-Button lässt sich wieder sofort betätigen. Danach ist man automatisch angemeldet und eingecheckt. Das kann über den Tab "Teilnehmer" direkt im Turnier auch noch mal geprüft werden.

Teilen
Funktionen