Wie die Auslosung am Sonntagabend ergeben hat, muss die Eintracht im Halbfinale des DFB-Pokals auswärts beim FC Schalke 04 ran.

Das DFB-Pokalhalbfinale wird am 17. und 18. April ausgetragen.
Das DFB-Pokalhalbfinale wird am 17. und 18. April ausgetragen.

Nächste Hürde Gelsenkirchen! Auf dem Weg ins Endspiel des DFB-Pokals gastiert die Eintracht im Halbfinale beim FC Schalke 04. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund, die von Bundes-Torwarttrainer Andreas Köpke vorgenommen wurde. Ausgetragen wird die Partie am Dienstag oder Mittwoch, 17./18. April, in der VELTINS-Arena. „Natürlich hätten wir gerne ein Heimspiel gehabt. Aber im vergangenen Jahr hatten wir auch ein schweres Auswärtsspiel, das wir gewonnen haben“, kommentiert Cheftrainer Niko Kovac das Los. „Schalke hat eine Top-Mannschaft. Aber wir sind auch auswärts gut drauf und deshalb guter Dinge. Wir wollen das Finale erreichen.“

Die Eintracht hatte sich im Viertelfinale unter der Woche gegen den 1. FSV Mainz 05 mit einem 3:0-Sieg durchgesetzt. Die Schalker bezwangen den VfL Wolfsburg zu Hause mit 1:0. In der Bundesliga endete das Duell zwischen der SGE und S04 im Dezember mit einem 2:2-Unentschieden im Frankfurter Stadtwald. „Egal gegen wen, egal wo. Unser Ziel bleibt das gleiche: Berlin“, sagt Sportvorstand Fredi Bobic.

Die Halbfinal-Begegnungen im Überblick:

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt
Bayer 04 Leverkusen - FC Bayern München

Teilen
Funktionen