Die Eintracht-Frauen treffen in den zweiten Runde des DFB-Pokals auf den Deutschen Vizemeister FC Bayern München.

Im Rahmen des Eröffnungsspiels in der 2. Frauen-Bundesliga zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem SV Werder Bremen wurde am Samstag die 2. Runde des DFB-Pokals der Frauen ausgelost. Friederike Kromp, Trainerin der deutschen U17-Juniorinnen, zog dabei in der Halbzeit die Begegnung des Deutschen Vizemeisters FC Bayern München gegen die Regionalliga-Frauen von Eintracht Frankfurt.

Ottmar Ulrich zur Auslosung: „Der Deutsche Vizemeister Bayern München ist für uns ein Traumlos. Zuhause am Riederwald werden sicherlich zahlreiche Zuschauer kommen. Ich hoffe, dass wir uns auf Augenhöhe bewegen, attraktiven Fußball präsentieren können und uns wacker schlagen werden. Für den Frauenfußball von Eintracht Frankfurt ist die Begegnung sicherlich ein weiterer Meilenstein in der Vereinsgeschichte. Ich freue mich auf das Spiel.“

Trainer Christian Yarussi: „Es war immer der Traum unserer Abteilung, der Spielerinnen und mir, mal solch einen Topgegner zu bekommen. Es ist ein attraktives Los auch für die Zuschauer zuhause im Riederwaldstadion. Natürlich wird es ein ganz schweres Spiel, auf dem Blatt sind wir klarer Außenseiter, aber ich glaube an meine Mannschaft. Wir werden uns entsprechend vorbereiten und alles daransetzen, dass wir unsere Außenseiterchance nutzen können und gewinnen.“ 

Die 2. Runde des DFB-Pokals wird am Samstag, 7. September, 14 Uhr, im heimischen Riederwaldstadion ausgetragen.

Teilen
Funktionen